Entwurf “Flachdach 138” von LUXHAUS

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-siefert-im-bauhaus-stil-1

    LUX-Kundenhaus der Familie Siefert im Bauhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-platsch-im-landhaus-stil-1

    LUX-Kundenhaus der Familie Platsch im Landhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-siefert-im-bauhaus-stil-5

    LUX-Kundenhaus der Familie Siefert im Bauhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-siefert-im-bauhaus-stil-4

    LUX-Kundenhaus der Familie Siefert im Bauhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-siefert-im-bauhaus-stil-3

    LUX-Kundenhaus der Familie Siefert im Bauhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-platsch-im-landhaus-stil-5

    LUX-Kundenhaus der Familie Platsch im Landhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-platsch-im-landhaus-stil-4

    LUX-Kundenhaus der Familie Platsch im Landhaus-Stil

  • house-709-lux-kundenhaus-der-familie-platsch-im-landhaus-stil-3

    LUX-Kundenhaus der Familie Platsch im Landhaus-Stil

Bauhaus vs. Landhaus

Gute Architektur besteht im Kern in der klugen Aufnahme persönlicher Details und deren kreativer Verknüpfung zu einem Entwurf. Innen wie außen. Was eines voraussetzt: Klarheit darüber, in welcher Stilwelt man wirklich zu Hause ist. Zwei Kundenhausbeispiele des Hausherstellers Luxhaus.

Beispiel 1: Das „Bauhaus“ der Familie Siefert

Der Reiz der neuen Moderne in der Einfamilienhausarchitektur liegt für viele im auf den ersten Blick erkennbar Besonderen. Schon das Fehlen des traditionellen Satteldachs, die Betonung des Hauskubus selbst, hebt einen solchen Bau von herkömmlichen Entwürfen ab. Es ist eine selbstbewusste Architektur. An der Stelle treffen sich die Intentionen von Luxhaus und Familie Siefert. Nicht die hedonistische Inszenierung der Andersartigkeit war das Ziel, sondern die intelligente Spiegelung einer Lebensart, die sich lustvoll konzentrieren möchte auf das Wesentliche, das Eigentliche.

Was sich im Inneren unbeirrt fortsetzt. Lieber wenige, aber starke Farben. Oft und gern Weiß. Aus gutem Grund: Weiß ist die Inkarnation alles Hellen, des Lichts und glücklicher Gegenpol zum finsteren Schwarz. Es signalisiert nicht nur Sauberkeit, es ist sozusagen die Reinheit in Person. Weiß gilt als Sinnbild natürlicher Unschuld: „Blütenweiß“. Egal, ob glänzend oder seidenmatt.

Das Haus der Sieferts steht für eine städtisch geprägte Architektur. Ihre moderne Genießerküche ist auch bei den Sieferts selbstverständlicher Mittel punkt des zentralen Koch- und Ess- und Wohnraums. Offen, kommunikativ, flexibel engen solche neuen Lebens-Großräume ihre Bewohner durch keinerlei Zwänge ein. Diese Raumwunder unterstützen vielmehr alle Freiheitsliebe. Statt Wänden übernimmt die Möblierung die Gliederung des Raum in einzelne Funktionsbereiche.

Ein weiterer Trumpf dieser Entwürfe von Luxhaus ist, dass sie durch ihre Zweigeschossigkeit die Annehmlichkeiten großer, hoher, heller Räume auch im Obergeschoss erlebbar machen.

Beispiel 2: Das Landhaus der Familie Platsch

Landhäuser sind wegen ihrer besonderen Lebensart und Stilwelt erste Wahl. Weil sie schon mit ihrem Namen ein programmatisches Versprechen geben: Raus aus der Stadt! …

Das Haus der Familie Platsch verdankt seinen gewinnenden Charme der klassischen Ausgeglichen heit und klaren Hierarchie der Details: viel sichtbares Holz, solide gearbeitete Dachpfetten und Außenwandverschalungen, ein Verwurzelung signalisierender zweigeschossiger Erker, Farben, die davon erzählen, dass Lebensfreude und Naturverbundenheit zu den Mitbewohnern gehören.

Moderne Landhausarchitektur hat sich längst von kleinteiliger Beengtheit befreit. Große, helle Livingrooms, die sich gern über fast das gesamte Erdgeschoss ausdehnen, sind auch hier an der Tagesordnung. Die Alternative wären Entwürfe für Großfamilien, wo die vielköpfige Sippe sowieso endlos um den XXL-Tisch in der 24-Quadratmeter-Küche hockt, deren schallreduzierende Tür vom Rest des Hauses als notwendig und angenehm empfunden wird.

Dank Kniestock und intelligenter Zwerchgiebellösungen muss sich in einem modernen Landhaus übrigens keiner mehr in der Badewanne unter einem Satteldach wegducken. Auch hier lassen sich groß for matige Wellness-Bäder mit Ankleide und Schlafzimmer zu einem komfortablen Wohlfühlbereich gestalten.

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"