Digitaler Nestbau: Mit dem Hauskonfigurator das Traumhaus selbst planen

Anzeige
  • DAN-WOOD Family 129
  • Wohnbereich in einem DAN-WOOD Family 129
  • Küche im mit dem hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129
  • Flur im mit dem Hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129
  • Badezimmer im mit dem Hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129
  • Schlafzimmer im mit dem Hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129
  • Wohnbereich im mit dem Hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129

Das Haus vom Sofa aus konfigurieren

Modern, schick, hipp und zeitgemäß leben und alle Annehmlichkeiten genießen, die das eigene Traumhaus so mit sich bringt. Das war auch die Idee eines jungen Bauherrenpaares aus dem Westerwald. Und so begann die Suche nach dem passenden Grundstück und einem Hausanbieter. Im Internet stießen die Meixners auf den digitalen Hauskonfigurator des DAN-WOOD Family-Programms von DAN-WOOD House. Ganz bequem von zu Hause aus das Traumhaus planen? Das Paar war begeistert und legte gleich los.

Von Anfang an war klar, dass es ein Fertighaus mit Keller wird, um ungestört den musikalischen Hobbies nachgehen zu können und viel Platz für sich selbst und den zukünftigen Nachwuchs zu haben. Mit dem DAN-WOOD-Hauskonfigurator gingen die beiden verschiedene Varianten durch und wurden so ganz spielerisch selbst zum Architekten. Sie verglichen Haustypen und Grundrisse, überlegten, ob es ein Bungalow, ein 1,5 – Geschosser oder Zweigeschosser werden solle, probierten Fassadengestaltungen, Türen- und Fenstervarianten aus und experimentierten mit Fliesen und Sanitärobjekten. Alles direkt am Bildschirm und ohne besondere Vorkenntnisse.

Last but not least zeigte der Hauskonfigurator sofort eine Preiskalkulation. Das Paar wusste also gleich, ob die Wünsche ins Budget passten. Und so fiel die Wahl schließlich auf das Family 129. Nach Absenden der Konfiguration meldete sich ein persönlicher Berater bei ihnen, mit dem das Paar noch offenen Fragen und Details besprechen konnte. Auf dieser Basis wurde schließlich das Komplettangebot für die Bank erarbeitet.

Aufbau in zwei Tagen: von der Haustür bis zum Dach

„Die knapp 129 Quadratmeter große Stadtvilla aus dem DAN-WOOD Family-Programm passte perfekt zu uns: modern, hell und offen – genauso hatten wir es uns vorgestellt. Und auch der Grundriss ist optimal, vieles war bereits vorkonfiguriert. Da wir zusätzlich einen Keller wollten, erhielt unser Stadthaus noch einen rund 75 m² fassenden Glatthaar-Keller“, umreißt Bauherr Daniel das Bauvorhaben.

Keller im mit dem Hauskonfigurator geplanten DAN-WOOD Family 129
Im Keller hat sich das Paar ein modernes Musikzimmer mit Schallisolierung eingerichtet. (Foto: DAN-WOOD Family)

Die Abwicklung genossen die Bauherren aus einer Hand, denn DAN-WOOD House und Glatthaar Keller kooperieren in ihrer Bauregion. So war für die Meixners der Weg Haus plus Fertigkeller ohne langes Suchen und in einem Weg eingetütet. „Die schnelle Abwicklung und die Annehmlichkeiten des Hauskonfigurators für unser DAN-WOOD Family-Haus überzeugte uns einfach. Und auch die Aussicht auf so viel Flächengewinn und maximale Ausnutzung des Grundstücks ließ die Vorfreude noch einmal ansteigen. Wir waren uns von Anfang sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, freut sich Luisa noch heute über den zügigen Bauablauf.

Der nahm schließlich am 14. Februar 2019 seinen Lauf: An jenem Donnerstag und überdies Valentinstag unterschrieben sie ihren Vertrag für ihr Family 129. Nur wenige Monate später ging es an den Kellerbau. Am 28. Januar 2020 flogen schließlich die ersten Wände für das Haus ein. Rund zwei Tage dauerte es, bis das Haus komplett stand und auch das Dach eingedeckt war. Danach begann der Innenausbau durch das DAN-WOOD-Team. Alles, was die Meixners konfiguriert hatten, wurde vom Bautrupp realisiert, ehe das Haus übergeben wurde.

Bei Böden, Fliesenarbeiten, der Wandgestaltung und den Zimmertüren brachte das Bauherrenpaar mit Eigenleistungen ihre eigene individuelle Note und ihren persönlichen Geschmack ein. Inzwischen haben sie das erste gemeinsame Weihnachten im neuen Zuhause verbracht und genießen trotz Corona ihren neuen Lebensmittelpunkt. Zurzeit richten die werdenden Eltern ein erstes Kinderzimmer ein, denn es hat sich Nachwuchs angekündigt.

Lichtdurchfluteter Zweigeschosser

Die Architektur ihres Traumhauses präsentiert sich zeitgemäß und leicht mit zwei Vollgeschossen ohne störende Dachschrägen und einem schlichten Walmdach. Bei der Fassade setzten sie mit kräftigem Rot fröhliche Akzente, bodentiefe Fenster ermöglichen vom Wohnzimmer aus jederzeit den Zugang in den Garten.

Mit dem Hauskonfigurator erstelltes DAN-WOOD Family 129 von außen
Die Meixners haben an der Fassade mit kräftigem Rot und hellem Grau spannende Akzente gesetzt. Die unterschiedlichen Fensterformate beleben diese Optik zusätzlich. (Foto: DAN-WOOD Family)

Im Erdgeschoss befindet sich neben dem offenen Koch-, Wohn- und Essbereich auch ein kleines Büro für die Pädagogin. „Mein eigenes Büro im Erdgeschoss erwies sich in der Corona-Pandemie als Segen, denn dank des Kellers wurde der ursprünglich geplante Technikraum als zusätzlich nutzbares Zimmer umfunktioniert,“ freut sich die junge Lehrerin darüber, dass sie während der Corona-Zeit im Homeoffice entspannt digital unterrichten konnte. Mit der offenen Küchenlösung wurde auch der Wunsch eines Küchenblocks mit eingelassenem Herd erfüllt. Das Pärchen liebt es gesellig und kocht gern gemeinsam mit Freunden.

Vervollständigt wird das Erdgeschoss durch ein Gäste-WC mit zusätzlicher Dusche. Das Obergeschoss ist der Ruhe und Erholung vorbehalten, wenngleich aktuell das erste Kinderzimmer eingerichtet wird und damit bald Trubel einzieht. Auch ein großzügiges Wannenbad inklusive bodentiefer Dusche ist Teil des Obergeschosses. Bei den Böden entschieden sich die Meixners für Vinylboden in Holzoptik. Er sorgt für eine gemütliche und warme Atmosphäre. Bei den Fliesen setzten sie auf zeitlose, zurückhaltende Eleganz.

Mit dem Hauskonfigurator online das eigene Haus gestalten

Der Hauskonfigurator des DAN-WOOD Family-Programms ist auch für Ungeübte leicht in der Handhabung. Man muss keine spezielle Software installieren, der Hauskonfigurator funktioniert online und damit an jedem Rechner, Tablet oder Handy. Die vorkonfigurierten Hausvarianten beruhen auf den Erfahrungen und beliebtesten Grundrissen der letzten 25 Jahre. Ob Grundriss für die Familie oder für Paare, die bereits zum zweiten oder dritten Mal bauen: Mit nur wenigen Klicks kann jeder sein persönliches Traumhaus ganz einfach und bequem konfigurieren. Und auch bei der Energieeffizienz machen die Family-Bauherren keine Abstriche. Das Hausprogramm ist auch in KfW 55, KfW40 oder KfW 40 plus erhältlich. Wählen kann man dabei aus 13 verschiedenen Haustypen. Hausbauplanung wird so zum Vergnügen für die ganze Familie.

 

Grundriss Erdgeschoss Hauskonfigurator von DAN-WOOD Family
Erdgeschoss der Stadtvilla Family 129 von DAN-WOOD Family.

Das Traumhaus konfigurieren: So geht’s

Und so einfach lässt sich der Traum vom eigenen Haus konfigurieren: Im ersten Schritt wählen Interessierte einen der 13 Haustypen. Zur Auswahl stehen vier Bungalows, sechs 1,5-geschossige Satteldachhäuser und drei Zweigeschosser. Steht das Haus, geht es an den Grundriss. Hier gibt es je nach Modell eine oder mehrere Möglichkeiten als 3D-Ansicht. Familie Meixner hat sich entschieden, den Technikraum im Erdgeschoss als Arbeitszimmer zu nutzen und die Haustechnik in den Keller zu verlagern. Anschließend wird der äußere Look des Hauses generiert: Fassade, Fenster, Dachziegel, Haustür und sogar die Farbe der Dachrinne ist wählbar. Viel individuellen Spielraum bietet im dritten Schritt die Gestaltung der Innenräume. Hier können Fußböden und Treppen ausgesucht und verglichen werden und auch die Sanitäranlagen in 2D und 3D. Vor allem Unentschlossene finden hier jede Menge Inspiration. Stück für Stück wird das Haus zum individuellen Traumhaus und die Planung zum gemeinsamen Familienvergnügen. Interessierte können hier den Hauskonfigurator starten.