Klassisch und modern: Das Haus als Quader von GUSSEK

  • article-2101-03848b8ab888

    Die Magie des Quaders - von GUSSEK Haus.

  • article-2101-55bba5331ad7

    Die Magie des Quaders - von GUSSEK Haus.

Mit der Architekturlinie „new style m3“ liefert GUSSEK Liebhabern der Klassischen Moderne jede Menge Anregungen, wie sich Denkansätze des Bauhauses in die Gegenwart übersetzen lassen. Dessen Tugenden – Symmetrie, klare Linien, Gliederung der Baukörper, der freie Fluss der Räume, ein wohltariertes, enges Verhältnis von innen und außen – faszinieren uns auch im 21. Jahrhundert. Und bereichern die hiesige Baulandschaft mit selbstbewussten Entwürfen.

Wie dieser schlichte, ruhige Quader einer Münchener Familie, der sich außen bis hin zur Terrassen- und Weggestaltung ganz auf die Kraft der Farben Weiß und Grau inmitten des alten Baumbestandes verlässt. Das Wechselspiel der Farbflächen und die grau gerahmten, vielgestaltigen Fensterformate rhythmisieren die Fassade und bestätigen erneut die Erkenntnis: In der Beschränkung zeigt sich die Meisterschaft. Die eleganten Panoramafenster, im Obergeschoss auf originelle Weise asymmterisch gegliedert, bringen die Innenräume zum Leuchten und rücken sie der Landschaft nahe.

Auch beim Raumprogramm hat GUSSEK HAUS die übliche Fürsorglichkeit walten lassen. „Es geht nicht darum, dem Trend hin zu ,offenen Wohnformen‘ beispielsweise einfach nur durch große Räume nachzukommen. Die Lebensweise der künftigen Hausherren muss Priorität haben, nicht Zeitgeist-Strömungen“, erläutert Architekt und Planungsleiter Jürgen Rusch den Balanceakt, subjektiven Ansprüchen eine bauliche Hülle zu geben.

Mehr Informationen zum Haus auch direkt beim Hersteller.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Schwoerer