Fußböden: Die neuen Bodenschätze

Fußböden im Check

Welcher Bodenbelag passt zu mir? Wer vor der Wahl eines Fußbodenbelags steht, sollte viel Hintergrundwissen haben. Schließlich blieben Fußböden oft für viele Jahre an Ort und Stelle. Die Auswahlmöglichkeiten sind inzwischen so vielfältig, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Wir haben für Sie hier die wichtigsten Eckpunkte zusammengestellt:

Die Echten

Parkettböden bestehen in der Regel aus massiven Hartholzelementen oder mit Hartholz furniertem Weichholz. Der Klassiker unter den Bodenbelägen ist ein nachwachsendes Naturprodukt, das nicht nur optisch Behaglichkeit ausstrahlt, sondern auch unter den Füßen besonders angenehm ist. Das Angebot der Hölzer reicht von heimischen Sorten wie Nussbaum, Esche, Eiche bis zu Oliven- oder Zedernholz.

Fußböden Bodenbelaege Holzdiele Parador
Individueller geht es kaum: Die handgefertigten Landhausdielen machen ihren Boden zu einem dauerhaften Blickfang, denn jede Diele unterscheidet sich von der anderen. Der Boden bietet ein angenehm leises und fußwarmes Laufgefühl für besonderen Wohnkomfort. (Foto: Parador)

Neben seiner edlen Optik überzeugt Parkett durch seine Langlebigkeit. Dank der offenporigen Struktur kann geöltes oder gewachstes Parkett Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Es ist emissionsarm, sorgt für ein perfektes Raumklima und leistet einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Bodenbelaege Eichenboden S Fischbacher
Dieser fein gemaserte Eichenboden wurde bei einer fünfköpfigen Familie verlegt. Dank der zweifachen Behandlung mit Hartwachsöl ist der Boden extrem pflegeleicht. (Foto: S. Fischbacher Living)

Die Robusten

Kaum ein Bodenbelag ist so belastbar, pflegeleicht, vielseitig einsetzbar und kann mit so einer optischen Vielfalt aufwarten wie die Fliesen. Keramische Bodenbeläge gelten wie Parkett als umweltfreundlich. Im Wesentlichen bestehen sie aus Ton, Quarz, Feldspat, Kaolin und Farbstoffen. Bei uns werden sie vor allem für das Bad, die Küche und den Flur gewählt, da ihnen Nässe und Feuchtigkeit nichts anhaben können. Wer auf eine homogene, glatte Fläche und einen fast fugenlosen Fußboden Wert legt, kann heute zu besonders großen Formaten greifen. 80 mal 80 Zentimeter große Platten bis hin zu 1,20 Meter langen Dielen sind heute in der Fertigung kein Problem mehr. Auch querformatige Fußbodenfliesen mit einer stolzen Abmessung von 40 mal 90 Zentimetern sind erhältlich.

Fußböden Bodenbelaege Fliesen Naturstein Imitat Agrob Buchtal
Die Fliesen in diesem Esszimmer imitieren Naturstein perfekt. Die „Dry-Tile“-Keramikfliesen werden trocken ohne Mörtel und Kleber verlegt, wie der Name schon verrät. Lange Trocknungszeiten entfallen und es gibt viel weniger Dreck und Staub. (Foto: Agrob Buchtal)

Die Nachhaltigen

Mit einer nachhaltigen Lebensweise können wir uns und unsere Umwelt schonen. Wir können unseren Konsum, unsere Ernährungsgewohnheiten, unser Mobilitätsverhalten und die Art, wie wir wohnen, verändern. Wer auf natürliche Materialien Wert legt, besonders weich und gelenkschonend gehen möchte, findet mit hochwertigen Teppichen aus Schurwolle oder dem Kaschmir-Ziegenhaar eine perfekte Lösung für seine Fußböden. Beide sind ideal für das Kinder-, Schlaf- oder Wohnzimmer, binden Feinstaub in der Raumluft, sorgen für ein gesundes Raumklima und reduzieren den Trittschall.

Bodenbelaege Teppich Kaschmir Tretford
Dieser „Interart-Teppich“ wird in Handarbeit in Deutschland produziert. Dank dem natürlichen Flormaterial mit Kaschmirziegenhaar und Schurwolle ist er besonders fußwarm und strapazierfähig. Er wird aus 60 Farben individuell hergestellt. (Foto: Tretford)

Die Strapazierfähigen

Vinyl- und Designböden bilden naturnahe Materialien nach. Sie sind die erste Wahl für funktionale Raumkonzepte. Beide bestehen aus Kunststoff, sie sind antistatisch, weisen Schmutz ab und finden immer mehr Käufer. Der Unterschied: Ein Vinyl-Fußboden besteht aus PVC, deshalb unbedingt darauf achten, dass gesundheitlich unbedenkliche Weichmacher verwendet wurden. Vinylböden sind besonders pflegeleicht und strapazierfähig.

Bodenbelaege Logoclick Hartvinylboden Holzoptik
Die rustikale Holzoptik unterstreicht den Loftcharakter dieser traumhaften Dachgeschosswohnung. Der Hartvinylboden „elementPro“ lässt sich im Nu verlegen. Die umlaufenden V-Fugen erzeugen einen authentischen Dielenlook. (Foto: Bauhaus)

Bei den sogenannten Designböden wird PU oder PET verarbeitet – daraus werden zum Beispiel auch Trinkflaschen gefertigt. Im Kern steckt eine dünne Hartfaserplatte, darauf kommt die Kunststoffoberfläche und dann die Dekorschicht inklusive Versiegelung. Die kostengünstigen Designböden und hochwertigen Vinylböden werden in handlichen Fliesen oder Dielen angeboten: Beide lassen sich mit dem Klicksystem schnell verlegen.

Fußböden Bodenbelaege Logoclick Hartvinylboden Holzoptik Kamin
Der Hartvinylboden „elementPro“ imitiert einen rustikalen Eichenboden mit prägnanter Maserung. Er punktet auch in Sachen Gesundheit, denn er wird in die beste Emissionsklasse eingestuft. (Foto: Bauhaus)

Die Kostengünstigen

Ein Laminatboden imitiert Hölzer täuschend echt. Stimmig bis ins kleinste Detail werden sogar Poren, Maserungen oder Risse nachgebildet. Im Gegensatz zu einem Echtholzparkett besteht er aus einer MDF-Trägerschicht mit aufgedrucktem Dekor.

Bodenbelaege Laminat Egger Eichedekor
Das Fischgrät-Design erfährt gerade eine Renaissance. Das helle Eichendekor „EPL011 Rillington“ verleiht diesem Wohnzimmer eine natürliche Eleganz. (Foto: Egger)

Dank digitalem Druckverfahren sind auch Kies-, Mosaik- oder Fliesenoptik kein Problem mehr. Für Bäder oder Küchen gibt es spezielle Laminatböden, die selbst bei stehendem Wasser 24 Stunden Schutz bieten. Laminat gilt als qualitativ hochwertiger Boden, der ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis pro Quadratmeter hat.

Bodenbelaege Laminatdielen Holz Haro
Holz wirkt wie ein Weichzeichner für den Wellnessbereich, denn es strahlt natürliche Wärme aus. Die Laminatdielen “Tritty 200 Aqua“ in Eiche geräuchert bieten Dank einer speziellen Imprägnierung einen doppelten Schutz vor Feuchtigkeit. (Foto: Haro)

Weitere Vorteile: Besonders für die Fußbodenheizung geeignet, leicht zu verlegen, belastbar und pflegeleicht.

Mehr zum Thema Wohnen und Design finden Sie in jeder Ausgabe von mein schönes zuhause.

Outdoor Living Content Ad

mein schönes zuhause°°° FOLGEN SIE UNS AUF
zuhause3.de Newsletter


Skyscraper Outdoor Living