Die Bautrends 2018

  • Entwurf Kaiserberg von Gussek Haus Seitenansicht

    Idyll am See: Statt eines Kellers gibt es ein Gartenhaus und eine Abstellkammer im Dachgeschoss. (Gussek Haus)

  • Entwurf Bruckmühl von Regnauer Außenansicht

    Viele große Fenster und eigene photovoltaische Stromerzeugung – das wünschten sich die Bauherren.(Regnauer Hausbau)

  • Musterhaus Günzburg von Finger Haus Vorderansicht

    Familienerprobte Grundrissgestaltung, effiziente Haustechnik: Dieser Plusenergie-Klassiker ist für die Zukunft bestens gerüstet. (FingerHaus)

  • Concept-M 154 Hannover von Bien-Zenker Außenansicht

    Zwei trendig moderne Flachdachflügel markieren die getrennten Nutzungen im Erdgeschoss. (Bien-Zenker)

  • Entwurf E 20-175.1 von SchwörerHaus Terrasse

    Heute ein Vorteil: die Terrasse vor dem zurückgesetzten Obergeschoss. (SchwörerHaus)

  • Edition 480 von Viebrockhaus Außenansicht

    Cooler Blickfang mit asymmetrisch angeordneten Fenstern. (Viebrockhaus)

Das sind die Trends 2018

Satteldach, eineinhalb Etagen, klassisch modern, wohngesund und effizient – dafür werden sich unter dem Strich 2018 die meisten Bauherren entscheiden. Deshalb präsentieren wir besonders überzeugende aktuelle Bautrends.

Beispiel 1 der Bautrends: Konzentration auf Komfort

Worauf es ihnen später im Alter ankommt – darauf hat sich das Bauherrenpaar bei diesem Klassiker mit puristischer Note konzentriert, nämlich auf barrierefreies Wohnen XXL.

Beispiel 2: Ökologie – ganz modern

Lichtdurchflutet, ökologisch und modern – so sollte freilich der Alterssitz werden, außerdem mit viel Platz für Kinder und Enkel. Und weiterhin natürlich höchst energieeffizient. So wie dieses Wohlfühlhaus.

Beispiel 3 der Bautrends: Sparsamer Familienklassiker

Familienerprobte Grundrissgestaltung entsprechend kombiniert mit effizientester Haustechnik: Damit ist dieser Plusenergie-Klassiker für die Zukunft bestens gerüstet.

Beispiel 4: Haus für verschiedene Nutzungen

Flexibiltät gut geplant! Wie man viel Platz geschickt zoniert, zeigt dieses Plusenergiehaus. Nebenbei ermöglicht sein Raumkonzept noch die verschiedensten Nutzungen.

Beispiel 5 der Bautrends: Das Flachdachhaus

Flachdachfreunde lieben’s indes schlicht. Immer mehr örtliche B-Pläne lassen das Flachdach zu. Und die Freunde des Bauhauses freuen sich zusätzlich über mehr Raum für ihre Kinder. So wie beispielsweise diese Baufamilie, die sich trotz gewisser Einschränkungen im Bebauungsplan inzwischen mit diesem Haus ihren Traum erfüllt hat.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe Januar/Februar von "mein schönes zuhause°°°"
Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.