Die Hausbauer – Fertighaus Weiss

  • Weiss / Haus-Style

    Weiss / Haus-Style (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / MH-Villingen-Schwenningen

    Weiss / MH-Villingen-Schwenningen (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / Haus Geyer

    Weiss / Haus Geyer (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / MH-Future-Mannheim

    Weiss / MH-Future-Mannheim (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / MH-Ulm

    Weiss / MH-Ulm (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / Haus Griffiths

    Weiss / Haus Griffiths (Foto: Fertighaus Weiss)

  • Weiss / Firmengelände

    Firmengelände des Fertighausbauers Weiss (Foto: Weiss)

  • Weiss / Bauberatungszentrum

    Bauberatungszentrum Fertighaus Weiss (Foto: Weiss)

Fertighaus Weiss gehört zu den rund 70 Prozent der Weltmarktführer mit deutschen Wurzeln, die sich in Familienbesitz befinden. Hier im idyllischen Oberrot-Scheuerhalden wurde es vor rund 135 Jahren gegründet und zählt heute zu den Top 100, also den Innovationsführern des deutschen Mittelstands und wurde mehrfach mit dem Plus X Award, dem weltgrößten Innovationspreis für Technologie, ausgezeichnet.

Mehr als 5.000 Bauherren haben sich bis dato für ein Fertighaus des Familienunternehmens entschieden. Sie vertrauen damit auf die Erfahrung und die organisch gewachsene Kompetenz von Hausbauern, die bereits in 5. Generation den Baustoff Holz in zeitgemäße Architektur verwandeln. „Planen und Bauen aus eigener Hand“ lautet der Leitspruch des Traditionsbetriebs. „Für alle essenziellen Bauaufgaben haben wir jeweils eine eigene Abteilung“, erklärt Geschäftsführer Michael Noller, der genauso wie sein Vater, sein Großvater, sein Urgroßvater und dessen Vater Zimmerermeister ist.

Die Liebe und Verbundenheit zum Baustoff Holz liegt in der Familie, ebenso wie das Streben nach stetigen Verbesserungen und Neuerungen. Von der Beratung über die Architektur, Statik und Bauleitung bis hin zu den Bau- und Ausbaugewerken bündelt Weiss nahezu alle Leistungen unter einem Dach. Gemeinsam sorgen die 400 Mitarbeiter dafür, dass rundum funktionale, optisch ansprechende und zukunftsweisende Häuser entstehen. Natürlich mit freier Planung und eigenen Architekten, denn Individualität wird hier großgeschrieben. Wer sich für ein Weiss-Haus entscheidet, erhält innovative Energiekonzepte, zukunftsfähige Elektrotechnik und Architektur für jeden Geschmack. Ob traditionell oder modern, Bungalows, Landhäuser, Stadtvillen oder Plusenergiehäuser – der „Häuslebauer“ aus dem schwäbischen Oberrot bietet (fast) alles, was das Bauherrenherz sich vorstellen kann.

Auf einer Produktionsfläche von mehr als 45.000 Qua­dratmetern entstehen hier heute energieeffiziente Traumhäuser, vom kleinen „Familiennest“ bis zum top-ausgestatteten Hightech-Plusenergiehaus. Auf über 1.000 Quadratmeter erstreckt sich das firmeneigene Ausstattungszentrum, wo Bauherren das gesamte Design- und Einrichtungssortiment zur Wahl steht, von der Eingangstür bis zur Dachpfanne. Und schließlich präsentiert Weiss sein Können in insgesamt 13 Musterhäusern an acht Standorten.

Holz ist der Stoff, aus dem bei Weiss Bauherrenträume gemacht werden. Als nachhaltiger und natürlicher Rohstoff mit perfekter Ökobilanz ist Holz leichter als die meisten Baumaterialien und somit der ideale Konstruktionswerkstoff. Seine hohe Wärmedämmung und die Eigenschaft, Luftfeuchtigkeit sowohl aufnehmen als auch abgeben zu können, schaffen zudem auf natürliche Weise ein angenehmes und gesundes Raumklima. „Heute beziehen wir unser Bauholz ausschließlich von lokalen Sägewerken. So vermeiden wir lange Transportwege und haben den direkten und persönlichen Kontakt zu unseren Lieferanten“ erklärt Christel Noller. Und der ist ebenso wichtig wie der Wohlfühlfaktor für die Kunden.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe Mai/Juni von "mein schönes zuhause°°°"
Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.