Moderne Stadtvilla Tero von Fingerhut Haus

  • Entwurf Tero von Fingerhut _aussen Gartenseite

    Der zweifarbige Anstrich dieses Einfamilienhaus ist ein wahrer Blickfang. Eine große Pergola schützt die Terrasse. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Tero von Fingerhut _aussen_Strassenseite

    Diese Walmdachvilla im Westerwald ist ein wunderbares Beispiel, wie klassische Architektur neu interpretiert werden kann. (Foto: Fingerhut)

  • Entwurf Tero von Fingerhut _Wohnen-Essen

    Der offene Koch-, Ess- und Wohntrakt wirkt auch durch die Farbwahl licht und hell. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Tero von Fingerhut _Treppe

    Die Stufen der einläufigen Treppe wurden mit Holz verkleidet. Auf dem Boden liegen großformatige Fliesen. (Foto: Fingerhut Haus)

Quadratisch, praktisch, schön!

Mit seinem Modell Tero setzt Fingerhut Haus auf eine Klientel, die Wert auf einen klassischen Baustil legt. Es ist eine Stadtvilla, die mit ihrem quadratischen Grundriss und ihren zwei Vollgeschossen mit einem maximalen Raumangebot punktet.

Fassade in zwei Farben

Neben dem optimal geplanten Grundriss überzeugt das Domizil aber auch durch den eleganten Auftritt: Die Fassade wurde farblich zweigeteilt. Unten erhielt der Putz einen hellgrauen Anstrich, das Obergeschoss wurde mit strahlendem Weiß betont. Ein Walmdach schützt diese moderne Version der sogenannten Kaffeemühle, ein Baustil der 20er- und 30er-Jahre in Hamburg.

Klassisch mit Komfort

Großformatige Natursteine, Bambus und Hortensien fassen den Vorgarten ein. Eine Pergola schützt den Hauseingang vor Wind und Regen und bietet genügend Platz für eine Outdoor-Garnitur. Von der großzügigen Diele gehen das Dusch-WC, das kombinierte Gästezimmer mit Büro und der Hauswirtschaftsraum ab. In der Nische im Flur wurde ein raumhoher Schrank für Jacken, Mäntel und Schuhe eingebaut. Das kommunikative Zentrum der Familie ist der offene Wohn-, Ess- und Küchenbereich. Ein feststehendes Glaselement und zwei großzügige Glastüren verbinden ihn mit dem Garten. Die Übereck-Küche bietet jede Menge Stauraum. Eine einläufige Treppe führt in das Obergeschoss. Die beiden Kinderzimmer sind gleich groß.

Das Bad wird allen Ansprüchen an Komfort gerecht. Von der Wanne aus lässt sich die Landschaft genießen. Hinter der Vorwandinstallation beim Waschbecken liegt die Walk-In Dusche. Das Schlafzimmer ist mit zwölf Quadratmetern normal groß. Dafür planten die Architekten gleich zwei Ankleiden ein: Für sie und ihn. Eine wunderbare Idee.

Diese Walmdachvilla im Westerwald von Fingerhut Haus ist ein wunderbares Beispiel, wie klassische Architektur neu interpretiert werden kann.

Finden Sie noch mehr Häuser in smarte öko-häuser.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Tero von Fingerhut

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Entwurf Tero von Fingerhut

Obergeschoss