Traumbäder zum Nachstylen

  • Kollektion Antheus von Villeroy & Boch

    Klare Linien und edle Materialien machen das Bad in diesem Townhouse unverwechselbar. (Villeroy & Boch)

  • Wanne Lux Oval Highlight von Bette

    Traumbad auf kleiner Fläche mit runder Halbeinbauwanne und kantigem Waschtisch. (Bette)

  • Wellnessbad_Ameo_Kludi

    Warmes Holz und kühles Metall spielen bei diesem Wellnessbad die Hauptrolle (Kludi)

  • Bad_Citterio_Keramag

    Schwarzstahlplat­ten an den Wänden, anthrazitfarbener Epoxidharzboden - Luxus pur in diesem Bad. (Keramag)

  • Wanne Centro Duo von Kaldewei

    Grün vitalisiert, gleicht aus und beruhigt. Badewanne und weißer Fliesenspiegel bilden einen schönen Kontrast. (Kaldewei)

  • Nordisch_Luv von Duravit

    In diesem Pad verbinden sich Purismus und Eleganz. Matte Farbtöne und Lärchendielen unterstreichen das skandinavische Flair. (Duravit)

So gelingt Ihr Wellness-Traum

Abtauchen und entspannen im eigenen SPA. Ob als stylischer City-Look, Wellness-Oase mit viel Farbe, luxuriöse Traumbäder-Welt oder aber als ganz natürlicher Rückzugsort. Wir verraten, worauf es bei der Planung ankommt.

Wir erledigen immer mehr Aufgaben in kürzerer Zeit. Checken nebenbei eine Mail, haben außerdem noch eine Besprechung und bringen zusätzlich die Kinder schnell zur Schule. Unter dem Strich ist der Tag durchgetaktet mit Terminen. Was auf der Strecke bleibt, ist die Ruhe. Zuhause sehnen wir uns daher nach Entschleunigung. Relaxen vielleicht mit einer Tasse Tee auf dem Sofa. Gedanken fließen lassen, um innerlich Abstand zur Alltagshektik zu gewinnen. Beim Begriff Entspannung denken viele auch an wohltemperiertes Wasser in der Badewanne, an weich niederprasselnde Tropfen, an feine Düfte und Kerzenlicht. Das Bad ist der ideale Ort, die Seele baumeln zu lassen. Kein Wunder, dass zukünftige Bauherren hier immer mehr Geld investieren, um sich ein Refugium zu schaffen, in dem Sie sich erholen können. Vorbei die Zeiten der kühl weißen Nasszellen.

Fast wie im Wohnzimmer

Heute wollen wir einen Rückzugsort, der uns fast wie ein zweites Wohnzimmer empfängt. Wer ein SPA plant, sollte für eine ruhige und großzügige Atmosphäre sorgen. Die richtigen Farben steigern unser Wohlbefinden. Weiß als Grundton bei der Sanitärkeramik und sanfte Töne an den Wänden wie Sand, Beige oder Hellgrau tun uns gut. Kühle Farben wie Blau oder Grün beruhigen. Bei den Materialien auch Holz und Naturstein nehmen, sie sorgen optisch für Wärme. Freiflächen sind ideal, um auch mal einen Sessel oder einen Hocker platzieren zu können. Kaufen Sie bei Handtüchern nur hochwertiges Frottee aus langfaseriger ägyptischer Baumwolle, die fühlen sich schon in der Hand wunderbar weich an. Was wäre ein Private-SPA ohne Wanne oder ebenerdige Dusche? Die Produktvielfalt ist enorm. Wasser tut unserer Seele gut. Dank innovativer Technik kommen die Tropfen mal sanft aus der Kopfbrause von oben, mal aus der Massagedüse und stimulieren die Haut.

Erfrischend farbig

Mit dem Begriff Wellness verbinden wir pure Entspannung. Meerfarben verwandeln das Bad in eine relaxte Wellnessoase. Mit Aquamarin, Türkis oder Hellblau lässt sich südliches Flair übrigens auch in unsere nördlichen Breitengrade zaubern.

Luxury & Glamour

Glamour ist ein wunderbarer Begriff. Denn er bedeutet nicht nur Glanz. Mit ihm verbinden wir gleichwohl die Magie der schönen Dinge. Industrie-Chic kombiniert mit einem ausgefallenen Lichtkonzept kann den Wunsch nach Traumbäder-Luxus perfekt erfüllen. Umso besser, wenn große Fenster zudem noch die Natur in die Räume holen können.

Natürlich & leicht

Laut dem „World happyness Report“ leben die zufriedensten Menschen in Dänemark. Das Geheimnis dahinter heißt „hygge“. Das heißt im Dänischen oder Norwegischen so viel wie Geborgenheit oder Gemütlichkeit. Mit wenigen Mitteln lässt sich ein stimmiges skandinavisches Badambiente schaffen. Die Zutaten: Naturmaterialien wie Rattan, warmes Holz, Teppiche und Pflanzen – und viele helle Farben.

Lesen Sie mehr zum Thema in "mein schönes zuhause°°°"
Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.