Musterhaus “Carina” von Gussek Haus

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-9

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-1

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-3

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-4

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-6

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-5

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-8

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

  • house-1547-gussek-musterhaus-carina-mit-klinkerfassade-7

    Gussek – Musterhaus "Carina" mit Klinkerfassade

Das Musterhaus „Carina“ des norddeutschen „Klinker“-Fertighausspezia­lis­ten Gussek Haus, di­rekt am Airport Han­no­ver, ist eine gekonnte Kom­bination aus traditioneller und zukunftswei­sender Archi­tektur.

Äußere Kennzeichen des Drei-Giebel-Hauses sind die GUSSEK-typische massive Klin­ker­fassade und die markante Ausführung des Sat­­tel­daches. Im Hausinnern des Einfamilienhauses zeigt sich der Entwurf mit einem offenen, lichtvollen Grundriss. Klas­sisch auf­geteilt nach dem bewährten Motto „unten wohnen, oben ruhen“, gewährt „Ca­ri­­na“ einer vierköpfigen Familie großzügig Platz. Die Räume auf beiden Eta­gen erfüllen das Grundbedürfnis nach praktischer Funk­tionalität und ästhetischem Wohlgefühl.

Im Erdgeschoss gibt es zusätzlich zum weit­läufigen Wohn-Ess-Bereich ein Arbeits­zim­mer, das alternativ auch als Kinder- oder Gäs­tezimmer dienen kann. Im Obergeschoss des Hauses gruppieren sich um den zentralen Flur zwei Bäder mit Dusche und Wanne, das Eltern­schlaf­­­zimmer mit begehbarer, separater An­kleide und drei Kinderzimmer. „Wir haben individuell ge­plant, um die Bedürfnisse und Wünsche von Familien umzusetzen“, begründet Firmenchef Franz-Dieter Gussek. „So bie­tet bereits die kleinste Variante jedem Kin­der­zimmer einen eigenen Zugang auf den Bal­kon.“

Das 180 Quadratmeter große Musterhaus kann dank einer Brennwerttherme und Lüf­tungs­anlage zum günstigen Mehrpreis ein KfW-60-Haus werden. Zu­dem wird „Carina“ auch mit Wohnflächen von 141 oder 156 Qua­drat­me­tern angeboten.

Mehr Informationen auch direkt beim Hersteller.