Wohnglück von Fingerhaus

  • fingerhaus_wohnglueck_aussen_garten
  • fingerhauswohnglueck_aussen
  • Haus Wohnglück von Fingerhaus Küche
  • Haus Wohnglück von Fingerhaus Essen Wohnen
  • fingerhaus_wohnglueck_flur

Komfort als Altersvorsorge

Die Bauherren des Entwurfes Wohnglück von Fingerhaus wollen später einmal ohne Treppe leben. Aber noch schlafen sie oben. Und unten sind zwei Räume für Gäste und als Homeoffice gedacht.

Wer im Alter baut, hat erfahrungsgemäß bestimmte Ansprüche: hochwertige Architektur, barrierearmes Wohnen, komfortable Ausstattung, hohe Energieeffizienz. Sabine Braun und Uwe Braun-Perscheid haben ihre Vorstellungen vom Wohnen in der zweiten Lebenshälfte mit einem eleganten Holzfertigbau verwirklicht.

Viel Glück im Haus Wohnglück von Fingerhaus

Der vereint wie ein klassischer Bungalow alle Wohnfunktionen auf einer Ebene. Allerdings hat er zudem einen weiteren Rückzugsbereich im Obergeschoss,. Auf diese Weise kann das Haus später einmal auch einer vierköpfigen Familie komfortabel Platz bieten. Sabine Braun, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, erklärt: „Wir haben auch an die Zukunft gedacht. Vielleicht übernimmt ja mal einer der Söhne das Haus.“

„Ein Holzhaus war schon immer mein Wunsch“, berichtet Uwe Braun-Perscheid. „Ausschlaggebend waren die gute Dämmung und die hohe Energieeffizienz der Fertigbauweise.“

Außerdem sollte es möglichst ein Anbieter aus  der Region sein. „Die räumliche Nähe hatte viele Vorteile“, erinnert sich Sabine Braun und nennt als Beispiel die Bemusterung. „Dass wir uns schon vor dem Termin immer wieder in der schönen Ideenwelt von Fingerhaus umschauen konnten, hat die Entscheidungen bei der eigentlichen Bemusterung sehr erleichtert.“

Auf Dachschrägen wollte die Baufamilie verzichten. Da laut Bebauungsplan eine zweigeschossige Bauweise nicht zulässig war, musste die Architektin mit dem Haus Wohnglück von Fingerhaus etwas tricksen: Sie setzte das zweite Geschoss so weit zurück, dass es baurechtlich nicht mehr als Vollgeschoss gilt.

Auf einen Keller verzichtete die Baufamilie bewusst, um nicht Überflüssiges anzusammeln. Das Haus Wohnglück von Fingerhaus wird mittels Wärmepumpe beheizt. Sie fand ihren Platz im Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss. Und kürzlich hat das Ehepaar eine Photovoltaikanlage fürs Dach bestellt. Das Effizienzhaus 40 benötigt im Jahresdurchschnitt nur 16 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Das bedeutet: Im Energieausweis zeigt der Pfeil ganz links auf den grünen Bereich mit der Effizienzklasse A.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Wohnglück von Fingerhaus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Haus Wohnglück von Fingerhaus

Obergeschoss

Finden Sie noch mehr Häuser von FingerHaus GmbH
mein schönes zuhause°°° FOLGEN SIE UNS AUF
zuhause3.de Newsletter


Sonderbeilage Outdoor Living 2023