Haus Elea von Kern-Haus: Großzügig und offen

  • Entwurf Elea von Kern-Haus Gartenseite

    Dieses Haus zelebriert mit Riesenfenstern die Nähe zur Natur, zu der Terrasse und Balkon zusätzlich Brücken bauen. (Fotos: Kern-Haus)

  • Entwurf Elea von Kern-Haus Eingangsseite

    Praktisch: der überdachte Vorplatz. Der Nebeneingang an der Giebelseite führt durch den Hausarbeitsraum ins Haus.

  • Entwurf Elea von Kern-Haus Wohnbereich

    Wohnbereich, Essplatz und die sich halboffen daran anschließende Küche bringen es fast auf stattliche 60 Quadratmeter.

Hauptrolle für die Fenster

Großzügigkeit ist etwas sehr Angenehmes, besonders, wenn sie einem so reichlich zuteil wird wie im Architektenhaus Elea von Kern-Haus. Das verwöhnt seine Bewohner nämlich mit seinen drei Stärken geradezu verschwenderisch: großzügige Offenheit, Sicht und natürliche Belichtung.

Und das sieht man im Grunde genommen schon von außen. Die Gartenseite des Erdgeschosses besteht praktisch nur aus Glas. Allerhöchster Ansporn also für eine sorgfältige Gartengestaltung, denn das Grün zieht quasi mit ein ins Wohnzimmer. Drei breite Hebe-Schiebeelemente stellen die nahtlose Verbindung zum Garten her.

Wohnzimmer – auch das ist ein wenig untertrieben: Es handelt sich um ein T-förmig angeordnetes fast 60 Quadratmeter großes Raumkontinuum, das geschickt in den Wohnbereich, den in eine verglaste Ecke geschobenen Essplatz und die sich halboffen daran anschließende Küche gegliedert ist. Außerdem erwähnenswert: ein 20 Quadratmeter großer Hausarbeitsraum, der nicht nur reichlich Stauraum bietet, sondern dank seines Zugangs zum Garten auch ganz praktisch als Schmutzschleuse dient.

10 Quadratmeter Balkon

Eine moderne Betontreppe führt nach oben. Auch dort: verschwenderische  Tageslichtfülle dank eines bodentiefen Flur-Doppelfensters. Zur Eingangsseite hin orientiert sind dort das Familienbad mit Wanne und Dusche, ein Kinderzimmer und ein mit fast 6 Quadratmetern recht geräumiger Abstellraum. Das Schlafzimmer mit Ankleide und ein weiterer, als Kinder-, Gäste- oder Arbeitszimmer nutzbarer Raum haben Zugang zum Balkon, der über die gesamte Hausbreite reicht und der Terrasse ein schützendes Dach bietet. Für Gäste oder Kinder gibt’s unten neben dem Eingang noch ein Duschbad.

Schnelles Bauverfahren

Gebaut hat Kern-Haus das Massivhaus in Duotherm-Bauweise. Vorteile: die Compound-Elemente mit Innen- und Außendämmung sind rasch montiert und werden dann nur noch mit Beton ausgegossen. Das geht schnell und schenkt dank des schlankeren Wandaufbaus im Vergleich zu herkömmlichem Mauerwerk kostbare Wohnfläche bei gleicher Dämmwirkung.

Finden Sie noch mehr Häuser in mein schönes zuhause

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Elea von Kern

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Entwurf Elea von Kern

Obergeschoss