Monderner Bungalow 200 von Fischerhaus

  • Fischerhaus Bungalow 200 Aussen Garten
  • Fischerhaus Bungalow 200 Aussen
  • Fischerhaus Bungalow 200 Draufsicht
  • Fischerhaus Bungalow 200 Flur
  • Fischerhaus Bungalow 200 Kueche
  • Fischerhaus Bungalow 200 Wohn- und Essbereich
  • Fischerhaus Bungalow 200 Terrasse

Fürs Leben gebaut

Aus dem Traum vom Haus wurde ein barrierefreier Bungalow. Kompromisslos, zeitlos und durchdacht. Und freilich auch für kommende Generationen geeignet. Mit Fischerhaus hat die vierköpfige Familie ihr Ziel verwirklicht. Gemütliches Wohnen in Räumen, die nicht einschränken aber auch nicht ablenken. Und die zudem Barrierefreiheit mit zeitloser Klarheit und konsequenter Offenheit vereinen. Ein interessanter Entwurf, der von Fischerhaus ohne Einschränkung umgesetzt wurde.

Wohn- und Essbereich sowie Küche und Diele sind ohne Türen und weitestgehend ohne Wände miteinander verbunden. Dank eines architektonischen Tricks optisch voneinander separiert, da das Wohnzimmer in einem Anbau geplant wurde. Durch diesen Anbau gliedert sich der Raum, ohne den Eindruck von Größe zu beschneiden.

Von der Diele aus über einen kleinen Flur erreichbar sind die beiden Kinderzimmer mit angeschlossenem Bad. Auf der anderen Seite des Hauses befinden sich das Elternschlafzimmer mit Ankleide und geräumigem Badezimmer und der Technikraum. Besonders bemerkenswert ist das Bad, dass mit Hilfe einer Wandscheibe die Bereiche Dusche, Doppelwaschtisch und WC voneinander trennt und gleichzeitig so großzügig macht, dass auch noch eine komfortable Wanne ihren ungestörten Platz findet.

Auch energetisch top

Auch seine hervorragende Dämmung macht das Haus zu einem Energiesparwunder. Es benötigt nur die Energie aus Sonne und Luft. Leicht geneigte Photovoltaikmodule auf dem Flachdach machen aus Licht Strom, dessen tagsüber nicht benötigter Überschuss in einer Lithium-Ionen-Hausbatterie gespeichert wird. Damit steht er auch dann zur Verfügung, wenn es dunkel ist. Zum Beispiel für die Wärmepumpe, die aus einem Teil dieses grünen Stroms und aus der Lufttemperatur ein Mehrfaches an Wärmeenergie für die Fußbodenheizung und das Trinkwasser macht. Oder für die zentrale Lüftungsanlage, die die Wärme der verbrauchten Luft im Haus an die frisch angesaugte Zuluft von draußen überträgt. So ist für ständig frische Luft im Haus gesorgt.

Grundriss

Grundriss Bungalow 200 von Fischerhaus