Das Wassersicherheitssystem von Grohe

  • GROHE_Rohrbruch

    Defekte Wasserleitungen sind eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Ihr Haus. (Fotos: Grohe)

  • Grohe_Sense_Sensoren

    Grohe Sense Sensoren und der Grohe Sense Guard schützen Sie vor unliebsamen Wasserschäden.

  • Grohe_SenseGuard_Wasserrohr

    Danke Grohe Sense Guard kann die Wasserzufuhr im Notfall unterbrochen werden.

  • Grohe_Sense_Smarthouse

    Über die Ondus App erhalten Sie eine etwaige Warnmeldung auf Ihr Smartphone.

  • GROHE_SenseGuard_App

    Mithilfe der Ondus App haben SIe Ihr Zuhause auch im Urlaub im Blick.

Wasser marsch? Wasser stopp!

Gefahr für ein Haus droht nicht nur durch Überschwemmung oder Brand, sondern auch durch die hauseigenen Wasserleitungen. Wirksam vorsorgen können Bauherren zum Beispiel mit smarten Sensoren von Grohe und einer verschließbaren Hauptleitung.

Häusliche Wasserschäden sind ein stark unterschätztes Risiko. Hierzu hat die Firma Grohe eine Umfrage durchführen lassen. Weit mehr Haushalte in Europa sind von Wasserschäden betroffen als die Befragten selber vermutet haben. Und 93 Prozent der Schadensfälle verhindert werden können. Deshalb ist Vorsicht besser als Nachsicht.

Sensible Sensoren

Grohe Sense ist ein smarter Wassersensor. Einfach auf dem Fußboden platziert, erkennt er Wasseransammlungen. Sollte die Unterseite des Sensors beispielsweise wegen eines Lecks oder Wasserschadens mit Wasser in Kontakt kommen, gibt er eine Warnmeldung ab. Der Sensor misst zudem die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit. Sind mehrere der intelligenten Sensoren gleichzeitig in verschiedenen Räumen oder an kritischen Orten, so begünstigen sie zweifelsohne ein schnellstmögliches Aufspüren von Leckagen.

Zweiter Bestandteil des Wassersicherheitssystems ist Grohe Sense Guard. Wird es an der Hauptwasserleitung eines Hauses durch einen professionellen Installateur angebracht, funktioniert es als ein smartes Kontrollgerät. Es misst die Systemtemperatur zur Indikation von Frostgefahr oder entdeckt Leckagen und stoppt die Wasserzufuhr automatisch.

Regelmäßige Mikroleckage-Tests, die einmal alle 24 Stunden durchgeführt werden, spüren auch Tropfenaustritte in der Kaltwasser-Leitung auf. So bleibt selbst ein Wasserhahn, der nicht zugedreht wurde, zukünftig nicht mehr unbemerkt! Grohe Sense Guard misst außerdem den Wasserverbrauch und überwacht kontinuierlich Wasserfluss, Wasserdruck sowie die Systemtemperatur. So können die Nutzer ihren individuellen Wasserverbrauch jederzeit kontrollieren.

In Kombination mit Grohe Sense ist das Warnsystem komplett. Es überwacht damit direkt auch eine potentiell ansteigende Luftfeuchtigkeit. Die Grohe Ondus App steuert das Wassersicherheitssystem und versendet bei Wasserproblemen eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone. Unterbinden Sie dann einfach die Wasserversorgung mithilfe der App und wenden so größere Schäden ab. Außerdem misst die App den heimische Wasserverbrauch.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.