Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss

  • Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss Eingang Garage

    Die Fassade des Kundenhauses Fischbachtal wird durch die großzügiger Eckverglasung besonders interessant. (Foto: Bittermann & Weiss)

  • Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss Terrasse

    Aber auch auf der Terrassenseite beeindruckt der Entwurf mit großen Fensterfronten. (Foto: Bittermann & Weiss))

  • Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss Essbereich

    Der Luftraum über dem Essplatz öffnet das Erdgeschoss nach oben. (Foto: Bittermann & Weiss)

  • Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss Kochbereich

    Küche und Essplatz sind beliebte Treffpunkte der Familie. (Foto: Bittermann & Weiss)

  • Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss Galerie

    Hier zu sehen die Galerie und der Flur zu den anderen Räumen im Dachgeschoss. (Foto: Bittermann & Weiss)

Zur Sonne offen – nach Norden geschützt

Das Kundenhaus Fischbachtal von Bittermann & Weiss ist ein Entwurf mit interessanter Fenstereckverglasung und großzügigem Terrassenbereich.

“Wir haben nicht auf Sand gebaut!”

Mit dieser Aussage liegt der Bauherr freilich goldrichtig, denn er baute sein Haus auf Felsen. Dazu mussten übrigens 1.800 Kubikmeter Erde bewegt und abgebaut werden.

Das Haus ist zwar nicht unterkellert, doch bereits der Aushub für die Fundamente war schwierig und in einem Fall nur mit einer Sprengung zu lösen. Denn beim Anbau zwischen Haus und Garage hinderte eine Felsnase den Weiterbau. Nach vielen vergeblichen Versuchen, diese Felsnase mit schweren Geräten abzutragen, blieb nur noch die Sprengung übrig. Ein Gutes hatte die Sache allerdings, die Granitsteine und Findlinge konnten für die Stützmauer verwendet werden.

Elegante Architektur

Hier lebt eine Familie, die auf der einen Seite das eigene Haus als großzügigen Rahmen für das tägliche Leben braucht, auf der anderen Seite aber durchaus auch im Einklang mit und inmitten der Natur wohnen will.

Durch die Haustür an der Ostseite betritt man die Diele, die Verteilerfunktion hat. So erreicht man den Sportraum und das Gäste-WC mit Dusche. Die Küche, der Essplatz und das Wohnen mit Medienwand und Leseraum sind durch breite Durchgänge offen verbunden – eine ideale Lösung für diejenigen, die zwar die Offenheit mögen, aber dennoch allen Funktionen des Hauses eigene Räume (und optische Trennung) geben möchten. Bodentiefe Fenster und Terrassentüren verbinden alle Bereiche des Wohnens im Erdgeschoss mit dem Garten.

Zur Sonne hin öffnet sich das Haus über beide Wohnebenen mit großen Fenstertüren. In der Mitte die markante wintergartenartige Verglasung. Sie bringt Licht, Luft und Raum für fast grenzenlose Freiheit. Und damit im Sommer bei zu viel Sonnenschein die Räume nicht zu sehr aufgeheizt werden, regelt eine automatische Beschattungsanlage den Lichteinfall.

Im Obergeschoss finden sich die individuelle Räume: Schlafen/Ankleide, Arbeiten  und Gästeraum sowie ein exklusives Badezimmer.  Alle Räume im Dachgeschoss  sind offen bis zum First des flachgeneigten Satteldaches.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.