Individuelle Planung der Architekten Spiekermann

  • individueller Entwurf Oelde von KS-Original Fassade

    Teils schwebend, teils auf dem Sockelgeschoss liegend erhebt sich der zentrale Hauptkörper.

  • individueller Entwurf Oelde von KS-Original Fassade Lattung

    Die Fassade mit ihrer hellgrau-braun strukturierten Oberfläche und der senkrechten Lattung ...

  • individueller Entwurf Oelde von KS-Original Sockelgeschoss

    ... bringt das skulpturale Aussehen des Hauses zur Geltung.

  • individueller Entwurf Oelde von KS-Original Obergeschoss

    Im Obergeschoss mit offenem Wohn-, Ess und Kochbereich trennen weder Wand noch Tür das Raumerlebnis.

Wie aus einem Guss

 

Außen schnörkellos modern, innen offen, lichtdurchflutet und wohnlich. Hinter der Holzfassade dieses imposanten Einfamilienhauses verbirgt sich ein Kalksandstein-Bau mit ebenfalls beeindruckend loftigem Innenleben in zeitloser Eleganz.

Die Vorstellungen der Bauherrenfamilie sind dabei schnell umrissen. Sie wünschten sich ein großzügiges Haus. Das war allerdings leichter gesagt als getan. Das Architekten-Büro Spiekermann, Beelen entwickelte indes einen Baukörper, der sich selbstbewusst und dennoch behutsam in die umgebende Bebauung aus homogenen Einfamilienhaustypen integriert.

Spiel mit dem Volumen

Die markanten Fassadenelemente des zentralen Baukörpers bestehen aus senkrecht montierten zementgebundenen Holzfaserplatten. Sie sind sowohl für die Fassade und für die Dachhaut als auch im gesamten Bereich der Dachterrasse als Wand- und Bodenbelag verwendet worden. Als hinterlüftete Fassade sind die Paneele auf Kalksandsteinmauerwerk montiert worden.

Nur nach außen verschlossen

Aufgrund der allumfassenden Holzfassade fügt sich die Architektur indes zu einem wie aus einem Guss erstellten Ganzen zusammen. Schließlich wurden sogar die Fall- und Regenrohre in die Vorhangfassade integriert. Demzufolge wird die puristische und einheitliche Fassadenkomposition nicht gestört.

Das dominierende Obergeschoss unterstreicht mit seinen unterschiedlichen Dachneigungswinkeln ebenfalls das zeitlos elegante Erscheinungsbild des Hauses. Der zur Straßenseite orientierte auskragende Gebäudeteil bildet mit seinem schrägen Dachverlauf gleichfalls den überdachten Eingangsbereich inklusive Pkw-Stellplatz. Der Hauseingang liegt hier diskret verborgen und schützt somit die Privatsphäre der Familie.

Anders als üblich

Die zweite Dachschräge orientiert sich zum Garten. Sie verläuft entwurfsbedingt parallel im Erdschoss und ist gleichwohl Basis für die Faltwerktreppe ins Obergeschoss. Auf Wunsch des Bauherren sind die Wohnbereiche konträr zur traditionellen Raumaufteilung angeordnet. Während auf der Eingangsebene die privaten Rückzugsräume wie das Schlafzimmer, die großzügige Ankleide mit angeschlossenem Bad, Gästezimmer/-Bad und Büro untergebracht sind, liegen die öffentlichen Wohnnutzungen im Obergeschoss. Hier trennt weder Tür noch Wand das Raumerlebnis.

Lieblingsplatz inbegriffen

Beeindruckend ist auch die Helligkeit. Der gesamte Bereich wird durch die komplett verglasten, raumhohen Schiebetüren zur Dachterrasse bis in den letzten Winkel des Obergeschosses regelrecht lichtdurchflutet. Die immerhin 45 m2 große Veranda ähnelt einem großzügigen Loungebereich mit maximalen Naturgenuss.

Kunstvolle Erwartung

Ein innenarchitektonisches Highlight wird noch folgen. Der Bruder des Bauherren ist freischaffender Künstler und kreiert zurzeit Wandmalereien für ein dekoratives und stilvolles Raumempfinden.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss individueller Entwurf Oelde von KS

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss individueller Entwurf Oelde von KS

Dachgeschoss