Kundenhaus NEO von FingerHaus

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Außenansicht

    Typisch Bauhaus: Farbflächen und Fensterformate bilden eine harmonische Komposition. (Fotos: FingerHaus)

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Eingangsseite

    Schnörkel? Nein Danke. Die Bauherrinnen lieben es klar strukturiert.

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Küche

    Die Küche liegt abgeschirmt von einer Wandscheibe im Winkel.

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Essplatz

    Essplatz und Wohnbereich sind L-förmig angeordnet.

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Bad

    Ein Durchbruch verbindet Bad und Schlafzimmer. Statt Fliesen: Spezialanstrich und polyurethanbeschichteter Boden.

  • frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus Schlafzimmer

    Dunkelgrau und Weiß sind die dominierenden Farben. Rosé setzt sparsam und zart Akzente.

Purismus grau-weiß

Heute ist das Bauhaus nicht mehr revolutionär. Es ist Trend. In einer Welt medialer Reizüberflutung suchen seine Liebhaber und Liebhaberinnen indes das Puristische, das klare Einfache. Auf jeden Fall wollen sie sich vom Tohuwabohu der Moden und Geschmäcker absetzen. Wie zum Beispiel die beiden Bauherrinnen – Abteilungsleiterin und Senior Art Direktorin – dieses von Fingerhaus gebauten Hauses bei Darmstadt.

Ohne “Schnickschnack”

Farbliche Reduktion auf Weiß und Schattierungen in Grau mit nur wenigen Akzenten in Rosé einerseits sowie perfekt darauf abgestimmte Bilder und Dekoration andererseits bestimmen seinen Look. „Bloß keinen Schnickschnack! Wir sind beide eher strukturiert und haben den gleichen Geschmack“, kommentieren sie ihren Einrichtungsstil. Der möglicherweise selbst manchem Bauhaus-Lehrer zu reduziert gewesen wäre. Hatten doch einige von ihnen ihre Meisterhäuser innen mit kräftigen Farben gestaltet.

Gefehlt hatten den beiden in ihrer Wohnung eigentlich nur ein häusliches Büro und weiterhin eine geräumige Ankleide für ihre umfangreiche Garderobe. Doch die für eine größere Wohnung aufgerufenen Mietpreise standen freilich in keinem Verhältnis zu den Kosten eines Neubaus mit perfekter Raumaufteilung. Ein begrüntes Flachdach stand ebenfalls ganz oben auf der Wunschliste der beiden. Kopffreiheit und das gewünschte luftige Wohngefühl holten sie sich zudem mit der zu zwei Seiten offenen Galerie ins Haus.

Selbst ist die Frau

Bei der Bemusterung bei ihrem Fertighausanbieter Fingerhaus waren die wichtigsten Entscheidungen hingegen längst getroffen, Diskussionen gab es nicht. Und die beiden Frauen übernahmen ihr neues Haus nur technikfertig: Das Streichen, Bodenverlegen, Kücheplanen, Türenkaufen und Badfertigstellen haben sie gemeinsam mit ihren Familien erledigt. Und den Bodenbelag, den hätten sicherlich auch die Bauhausmeister wieder geschätzt: mineralisch schimmerndes Polyurethan in Grau und Weiß, das wie Estrich gegossen wird – ein Industrieboden, der aber auch in Boutiquen eingesetzt wird.

Finden Sie noch mehr Häuser in “mein schönes zuhause”

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss frei geplantes Kundenhaus NEO von FingerHaus

Obergeschoss