Entwurf Generation 5.5 von WeberHaus: das Energiebündel

  • Haus Wenden von WeberHaus Aussenansicht

    Schlicht überzeugend: Das neue Weber-Haus schneidet nicht auf, sondern überzeugt mit inneren Werten. (Fotos: Weberhaus)

  • Haus Wenden von WeberHaus Eingang

    Die Zukunft ist hier schon Gegenwart: Im Carport wird das Elektroauto mit Strom betankt.

  • Haus Wenden von WeberHaus Fensterbank

    Lieblingsplatz: Eine Fensterbank sorgt für gute Aussichten, im Hintergrund die Pergola.

  • Haus Wenden von WeberHaus Essbereich

    45 Quadratmeter misst der Wohn-Ess- und Kochbereich im Erdgeschoss – und es gibt noch ein Extrazimmer.

  • Haus Wenden von WeberHaus Smart Display

    Alles unter Kontrolle: Von dieser Tafel lässt sich das ganze Haus steuern.

Mehr sein als Schein

Weder riesig, noch extravagant, aber sowohl realistisch als auch vernünftig. Das Generation 5.5 von Weberhaus kommt indes mit Smart Home daher und geht zudem sparsam mit Energie um.

Wovon träumen wir – und was können wir verwirklichen? Zwischen diesen Polen pendeln
schließlich Phantasien und Planungen vieler Bauherren. Weberhaus hat auf diese Frage nichtsdestoweniger eine aktuelle Antwort gegeben. Das Generation 5.5 ist ein durchdachtes, kompaktes Einfamilienhaus, das nebenbei den Standard KfW-Effizienzhaus 40 übertrifft und außerdem neueste Haustechnik verwendet.

Weberhaus hat sein Ausstellungshaus Generation 5.5 anlässlich des 40-jährigen Bestehens seines Standorts Wenden-Hünsborn im Kreis Olpe (Sauerland) entworfen und gebaut. Auf knapp 140 Quadratmetern Wohnfläche und anderthalb Etagen sind nicht nur oben zwei Kinderzimmer, sondern im Erdgeschoss noch ein Extrazimmer untergebracht, das für Gäste oder als Büro genutzt werden kann. Der Entwurf lässt einerseits die sorgfältige Raumplanung der Architekten erkennen, verzichtet aber andererseits auch nicht auf spezielle Wohlfühlplätze wie eine Fenstersitzbank und eine Terrasse mit Pergola. In den Carport direkt vor der Haustür ist schließlich eine Ladestation für das Elektroauto integriert.

Schöne neue Welt

Die Gebäudehülle ÖvoNatur Therm dämmt das Haus übrigens effektiv. In Verbindung mit der Photovoltaikanlage mit 32 Modulen und einem Batteriespeicher entspricht das Ausstellungshaus mithin einem KfW-Effizienzhaus 40 Plus. Für angenehme Wärme sorgt die Fußboden heizung. Die Smarthome-Technik WeberLogic 2.0 steuert Lichtszenen, Rollläden, die Temperaturen in allen Räumen, Multimedia, Anwesenheitssimulationen und vieles mehr.

Laut Firmenangaben ist Weberhaus der erste Fertighausanbieter, der die Anbindung an Apple HomeKit vorsieht. Mit dieser intuitiven App können alle konventionellen Geräte per Fingertipp oder Stimmbefehl gesteuert werden. Aber auch mit der Sprachassistentin Alexa von Amazon ist die Haussteuerung verbunden. In diesem äußerlich schlichten Eigenheim geht es also tatsächlich mehr um Sein als um den Schein.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Wenden von WeberHaus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Haus Wenden von WeberHaus

Obergeschoss