Huf-Haus ART 5 von HUF HAUS – Stilsicher und offen

  • house-2717-das-huf-haus-art-5-gehoert-zur-neuen-green-r-evolution-klasse-ein-solarkraftwerk-und-verbesserte-2

    Das Huf-Haus Art 5 gehört zur neuen green[r]evolution-Klasse. Ein Solarkraftwerk und verbesserte Haustechnik machen es zum Selbstversorger in Sachen Energie.

  • house-2717-das-durch-glasfronten-gepraegte-haus-gewinnt-seine-energie-unter-anderem-durch-die-photovoltaikmo-1

    Das durch Glasfronten geprägte Haus gewinnt seine Energie unter anderem durch die Photovoltaikmodule auf dem Süddach.

  • house-2717-die-fussbodenheizung-uebernimmt-im-sommer-die-kuehlung-der-boeden-zum-beispiel-im-essbereich-2

    Die Fußbodenheizung übernimmt im Sommer die Kühlung der Böden – zum Beispiel im Essbereich.

  • house-2717-stilsichere-innenarchitektur-bodenbelaege-die-anstriche-und-viele-moebel-kommen-aus-familienhand-2

    Stilsichere Innenarchitektur: Bodenbeläge, die Anstriche und viele Möbel kommen aus Familienhand, von einer der Tochterfirmen der Huf-Gruppe.

  • house-2717-offenheit-gehoert-zum-hauskonzept-am-besten-mit-viel-freier-aussicht-2

    Offenheit gehört zum Hauskonzept - am besten mit viel freier Aussicht

  • house-2717-der-badebereich-mit-sauna-ist-im-107-quadratmeter-grossen-obergeschoss-untergebracht-dort-liegen-2

    Der Badebereich mit Sauna ist im 107 Quadratmeter großen Obergeschoss untergebracht. Dort liegen auch die Schlafzimmer.

  • house-2717-die-technik-im-keller-wird-zentral-gesteuert-heizung-lueftung-pv-anlage-oder-wellness-oase-1

    Die Technik im Keller wird zentral gesteuert: Heizung, Lüftung, PV-Anlage oder Wellness-Oase.

Fröhlich beschwingtes Kraftwerk

Wer fließende Übergänge von Räumen schätzt und strikten Trennungen im Haus eine Absage erteilt, wird sich in dem exklusiven, lichtdurchfluteten Domizil von Huf Haus wohlfühlen.

Das Gefühl Großzügigkeit manifestiert sich auch in der Anzahl der Quadratmeter. 255 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen laden zum Leben ein. Das Art5 green(r)evolution lässt sich in der Fertighauswelt Frechen bestaunen.

Dass die riesigen Glasflächen  – der Fassadenanteil liegt bei etwa 70 Prozent – mit ihren thermischen Herausforderungen und eine sehr gute Energiebilanz keinen Gegensatz darstellen, beweist Huf Haus, der europäische Marktführer in puncto Fachwerkarchitektur, mit seinen Plusenergiehäusern. Neben der verbesserten Wärmedämmung zeichnen sie sich auch durch einen hoch effizienten Wärmeschutz aus. Dazu wurde der Wärmebrückenkatalog erweitert und ein neues umfassendes Luftdichtheitskonzept erstellt. Zudem verfügen die Häuser über eine moderne Technik zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Optisch fügt sich das in den Dachaufbau integrierte, 125 Quadratmeter große Energiedach perfekt in die modern-puristische Architektur des Hauses ein und bestätigt zugleich: Innovative Technologie und Design können eine schöne Symbiose bilden.

Großzügige Glasflächen in Kombination mit Holz sind die prägenden Elemente eines Huf Hauses – innen wie außen. Für viele Kunden gehören ökologische und energetische Aspekte zu den wichtigsten Qualitätskriterien. „Sie wollen Energie aus Überzeugung sparen, nicht allein wegen des finanziellen Vorteils“, stellt der Chef des Westerwälder Familienunternehmens Huf Haus, Georg Huf, fest.

Offen zur Welt mit phänomenalen Blicken nach draußen, ökologisch sauber mit eigenem Kraftwerk und fröhlich-beschwingt dank unglaublich viel Tageslicht. Das macht Fachwerk zum zeitgemäßen Bauprinzip.

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"