Stadthaus „Hollum“ Gussek Haus

  • house-2913-582

  • house-2913-692

  • house-2913-515

  • house-2913-380

  • house-2913-403

Die besondere Gestaltung, die großzügige Gemütlichkeit innen wie außen und lichtdurchflutete Räume zeichnen dieses idyllisch gelegene Stadthaus aus. 270 Quadratmeter Wohnfläche bieten der vierköpfigen Familie ausreichend Platzfür ein entspanntes Miteinander..

Zeitlos, großzügig und mit nordischem Flair – so präsentiert sich das exklusive Stadthaus "Hollum" von allen Seiten. „Wir haben den Entwurf nach intensiven Gesprächen mit der Bauherrenfamilie speziell auf deren Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten.“, so der Planungsleiter Sven Kosel von Gussek Haus.
Die roten Verblendsteine in Kombination mit den weißen Sprossenfenstern, sie liegen teilweise über Eck, und der weißen Holzschalung des Zeltdaches verleihen dem Haus seinen ganz besonderen Charme. Elegant, einladend, gemütlich.
Die Eingangsseite des Hauses zeigt sich eher verschlossen. Sie ist also ganz bewusst vor Blicken geschützt. Dennoch gibt schon hier die lange Zufahrt zur Garage einen ersten Hinweis auf die Großzügigkeit des Domizils. Nach Südwesten hin öffnet es sich mit einer großen Glas- und Erkerfront. Hier schließt der weitläufige Garten an. Der Wohnbereich wirkt durch die verlängerte Blickachse nach draußen noch großräumiger als er ohnedies schon ist. So zeigt er sich angenehm hell und freundlich.
„Die Räume auf allen drei Etagen sind ausgesprochen großzügig angelegt, so dass Eltern und Kinder viel Platz zum Entfalten und Leben haben“, erklärt der Planungsleiter. „Das war unseren niederländischen Bauherren besonders wichtig. Ebenso wie ein gleichwertiges Miteinander von Ästhetik und Funktionalität.“ In diesem Sinne verfügt das Haus über einen ausgebauten Keller mit Flur, zwei Zimmern und einem Waschraum. Insgesamt stellt er so 65 Quadratmeter zur Verfügung.
In Deutschland ist das Gussek-Stadthaus auch als förderfähiges Effizienzhaus 70 und 55 umsetzbar.
Mehr Informationen zum Haus auch direkt beim Hersteller.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht mit vielen Infos ab der Seite 60 im Magazin "Mein schönes zuhause September/Oktober 2014"