Musterhaus “Fellbach” von LUXHAUS

  • house-2602-neues-lux-musterhaus-fellbach-bungalow-im-loftstil-2

    Neues Lux-Musterhaus "Fellbach" : Bungalow im Loftstil

  • house-2602-neues-lux-musterhaus-fellbach-esstisch-und-galerie-2

    Neues Lux-Musterhaus "Fellbach" : Esstisch und Galerie

  • house-2602-neues-lux-musterhaus-fellbach-badezimmer-2

    Neues Lux-Musterhaus "Fellbach" : Badezimmer

  • house-2602-neues-lux-musterhaus-fellbach-grundriss-2

    Neues Lux-Musterhaus "Fellbach" : Grundriss

Lässig arbeiten & leben im Loft

Das Musterhaus Fellbach von Luxhaus, ein Plusenergiehaus im Loftstil, zeigt, wohin die Zukunft der repräsentativen Architektur führt – nicht nur im Fertighausbereich.

Wer sich unter einem Bungalow nur ein flache Kiste vorstellt, den wird dieses neue Musterhaus in Fellbach überraschen. Zwei raffiniert mit einer Gebäudefuge aus Glas verbundene Baukörper bilden eine extravagante Einheit. Das eingeschossige Haus im Loftstil besteht aus einem Pultdach- und einem Flachdachgebäude, ersteres weiß verputzt, letzteres mit anthrazitfarbenen Titanzinkelementen verschalt.
Die rote Eingangstür zieht signalhaft den Blick auf ein besonderes technisches, aber auch gestalterisches Highlight: Der breite Flur fungiert als ein Hybrid aus Atrium und Wintergarten und öffnet sich im Garderobenbereich zu einem beeindruckenden Entrée.

Duchkomponiert bis ins Detail

Die im Dach integrierte Photovoltaikanlage über dem verglasten, langgestreckten Bereich sorgt für die energetische Versorgung des Plusenergiehauses. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit aktiver Kühlungsfunktion und kontrollierter Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung beheizen zudem das Design-Haus.
Denn das ist es wirklich: ein bis ins Detail durchgestyltes Objekt, superfreundlich – weil tageslichthell – dank vieler Fensterflächen und der Überkopf Verglasung geradezu lichtdurchflutet. Der repräsentative Wohn-Ess-Kochbereich verfügt über eine Raumhöhe von mehr als vier Metern unterm Pultdach. Er profitiert auch von den großformatigen Terrassenaustritten und wird allein durch Farben, Materialien und Sichtbezüge gegliedert. Schlafräume und Bäder sowie die im Musterhauskontext als Büros genutzten Zimmer liegen eher zurückgezogen, was bereits an der Fenstergestaltung ablesbar ist.

Lichtspiele beleben die weißen Wände

Der betont grafisch gehaltene Architekturentwurf spielt mit den Themen Licht und Schatten. Hauptelement ist die erwähnte gläserne „Schattenfuge“, die die beiden Baukörper gleichermaßen voneinander absetzt wie verbindet. Sie sorgt für ganztägige Lichtspiele auf den bewusst weiß gehaltenen Wänden, „wodurch eine Art Naturtapete entsteht“, wie Carolin Seufert, Marketingleiterin von Luxhaus, erläutert.
Schattenspiele von Bäumen und Gräsern holen die Natur visuell ins Haus. Dieser Außenbezug wird natürlich besonders durch die großen Fensterflächen und Schiebetüren erreicht. Fazit: ein gelungener Entwurf.

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"