Entwurf Plan 250 von Schwörerhaus

  • Schwoererhaus_Mannhart_aussen

    Dieser geräumige Winkelbungalow entspricht den Vorstellungen der Bauherren bis ins kleinste Detail. (Fotos: Schwörerhaus)

  • Schwoererhaus_Mannhart_Eingang

    Es gibt genügend Platz für eine Doppelgarage, Nebenräume und ein Arbeitszimmer.

  • Schwoererhaus_Mannhart_Wohnzimmer

    Vom Wohnzimmer gelangt man direkt auf die große überdachte und windgeschützte Terrasse.

  • Schwoererhaus_Mannhart_Kueche

    Die Einbauküche wurde in der Designschreinerei von Schwörerhaus maßgefertigt.

  • Schwoererhaus_Mannhart_Schlafzimmer

    Auch die Einbauschränke der Ankleide wurden auf Maß geschneidert.

  • Schwoererhaus_Mannhart_Bad

    Zusätzlich zu einem Duschbad wurde ein großzügiges Familienbad geplant.

Durchdacht und komfortabel

Der 60. Geburtstag des Bauherren schien freilich ein  guter Zeitpunkt für den häuslichen Wechsel zu sein. Daher tauschte das Ehepaar Mannhart nach 20 Jahren ihr dreistöckiges Eigenheim ohne Lift gegen einen barrierefreien Bungalow von Schwörerhaus.

Gut strukturiert

Das winkelförmige Haus ist indes klar in Wohn-, Schlaf- und Technikbereich gegliedert. Der Wohntrakt umfasst sowohl eine offene Küche als auch einen geräumigen Essplatz, aber auch eine gemütliche Leseecke am Kamin. Er nimmt die gesamte Länge eines Hausschenkels. Das Wohnzimmer ist geschützt im Winkel angeordnet. Ein Arbeitszimmer und ein Duschbad komplettiert das Raumangebot.

Über einen Flur getrennt, erreicht man den Privatbereich mit zwei Schlafzimmern und mittig angeordneter Ankleide, dazu ein großzügiges Badezimmer.

Alles unter Dach und Fach

Die Erschließung erfolgt zum einen über die ins Haus integrierte Garage, die im rückwärtigen Bereich Abstellraum, Vorrat und Haustechnikraum aufnimmt, oder über den großzügigen Hauseingangsbereich mit Garderobennische.

Schwörerhaus baut auch Möbel auf Maß

Die durchdachte Grundrissplanung setzt neben klarer Struktur und Raumprogramm vor allem auch auf im Vorfeld eingeplante Wandnischen für Einbaulösungen, die mit dem Innenausbau von Schwörerhaus ausgeführt wurden.

Heizen ohne fossile Brennstoffe

Bezüglich der Energieeffizienz seines neuen Eigenheims hat sich Heinrich Mannhart an den Kriterien für das Schweizer Minergie-P Haus orientiert. Sie sind ähnlich dem Passivhaus-Standard in Deutschland angelegt. Zur optimalen Unterstützung bzw. Entlastung der stromgeführten Frischluftheizung wurde auf dem Dach des Bungalows zusätzlich eine 12,5 Quadratmeter große Thermo-Solaranlage installiert. Sie ist mit dem ebenfalls von Schwörerhaus angebotenen Kaminofen ‘Aqua-Insert’ verknüpft. Dieser liefert 30% seiner Leistung für die Raumerwärmung und 70% für das Warmwasser. So ist dank 500-Liter-Brauchwasserspeicher immer warmes Wasser vorhanden – auch wenn die Sonne nicht scheint. Zudem wurde die energieeffiziente Waschmaschine an dieses System angeschlossen, wird also bereits mit Warmwasser gespeist, was den Stromverbrauch weiter reduziert

Viele weitere Entwürfe von Schwörerhaus finden Sie in unserem Hausfinder.

Grundriss

Grundriss Bungalow Mannhart von Schwörerhaus