Entwurf Haus Bader von Keitel-Haus

  • Außenansicht Bungalow Bader von Keitel-Haus

    Außenansicht Bungalow Bader (Foto: Keitel-Haus)

  • Frontansicht Bungalow Bader von Keitel-Haus

    Frontansicht Bungalow Bader (Foto: Keitel-Haus)

  • Kochbereich Bungalow Bader von Keitel-Haus

    Kochbereich Bungalow Bader (Foto: Keitel-Haus)

  • Essbereich Bungalow Bader von Keitel-Haus

    Essbereich Bungalow Bader (Foto: Keitel-Haus)

Flexibel auf einer Ebene

Der Entwurf Haus Bader bietet einen Bungalow auf großzügigem Baugrund. Das Grundstück am Ortsrand verfügt nicht nur über die nötigen Ausmaße, es ließ sich darüber hinaus bis an seine Grenze bebauen. Dies bot die reizvolle Option die Wohnfläche auf ein Haupthaus und ein Nebengebäude aufzuteilen.

Letzteres schirmt das Ensemble nun angenehm zum Nachbargrundstück ab. Und natürlich lässt es die vielfältigsten Nutzungsmöglichkeiten von der Gästewohnung über die sturmfreie Bude für heranwachsende Jugendliche bis hin zur Wohnung für das eines Tages vielleicht benötigte Pflegepersonal zu.

Verbunden sind die Gebäudeteile durch ein gläsernes Satteldach, das auf Stützen über den Flachdächern schwebt. Die Form zitiert die angrenzenden Gewächshäuser und stellt so einen optischen Bezug zur Gärtnerei der Bauherren her. In die Dachschrägen eingelassen sind Photovoltaikmodule, der von ihnen produzierte Strom wird teilweise im Haus verbraucht, teilweise speist er die Tagesbeleuchtung im benachbarten Gärtnereibetrieb. Ein weiteres 
Glasdach schützt die Terrasse im Winkel des Haupthauses und erweitert im Sommer auch bei durchwachsenem Wetter den Wohnbereich nach draußen.

Das Innere des Haupthauses gliedert sich in einen Wohn- und einen Schlaftrakt. Während eine einladend breite Flügeltür in die Wohnräume führt, gelangt man in den privaten Rückzugsbereich aus großem Bad, Ankleide und Schlafzimmer durch einen kleinen Flur. Die Privaträume haben übrigens in der Ankleide auch einen durch das PV-Dach geschützten direkten Zugang zum Nebengebäude – wichtiges Detail für das Wohnen im Alter.

Das Nebengebäude beherbergt eine kompakte Einliegerwohnung, deren Bereiche offen ineinander übergehen. Fenster und Türen gibt es nur an den vom Nachbarn abgewandten Seiten, weil auch er eine Grenzbebauung plant. Fenstertüren in Richtung Atrium und Garten sorgen für kurze Wege zum Hauptgebäude, in dem sich auch ein Arbeitszimmer sowie der kombinierte Technik- und Hausarbeitsraum befinden.

Peter Michels

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe März/April von "mein schönes zuhause°°°"

Grundrisse

Grundriss Bungalow Bader von Keitel-Haus