Entwurf Gwandtner von Sonnleitner

  • Entwurf Gwandtner von Sonnleitner Außenansicht

    An der Garage vorbei geht es zu den beiden Eingängen auf der linken Hausseite.

  • Entwurf Gwandtner von Sonnleitner Außenansicht

    Das 57 Quadratmeter große Holzdeck der Terrasse umschließt den Baukörper L-förmig.

  • Entwurf Gwandtner von Sonnleitner Koch-Ess-Wohnbereich

    Der geräumige Erker gleich neben der offenen Küche lädt zum gemütlichen Sitzen ein.

  • Entwurf Gwandtner von Sonnleitner Treppe

    Sichtbar offen und zugleich architektonisch vorbildlich: die filigrane Holztreppe samt Absturzsicherung.

  • Entwurf Gwandtner von Sonnleitner Bad

    Eine gläserne Wandscheibe trennt das Bad vom Schlafzimmer.

Starker Auftritt

Ein strenger Quader mit markanter Holzfassade – dieser Entwurf von Sonnleitner ist ein Bekenntnis zu purer Funktion. An sich sind drei Wohngeschosse am Hang schon ein Blickfang. Aber auch der schnörkellose Baukörper, die rohe Holzfassade, die sich witterungsbedingt silbergrau färbt, das zyklopische Erkerauge des Wohnzimmers und die streng geschnittenen dunkelgerahmten Fensterformate sind eine Inszenierung mit großer Ausdruckskraft.

Dabei ist das Holz nicht einmal reine Optik: Es gehört zur patentierten doppelwandigen Twinligna-Konstruktion, speziell entwickelt für Außenwände mit Putz- und Holzfassade, die Spezialität des niederbayerischen Hausherstellers.

Das zum Tal hin freiliegende weiß verputzte Untergeschoss hat Platz für eine sonnige Zweizimmer-Einliegerwohnung mit Duschbad sowie für Keller und Technikraum. Im Erdgeschoss, das auch über die Außentreppe an der Nordseite hinter der Garage erreichbar ist, fällt eine filigran gefaltete Gerade Treppe mit eleganten gläsernen Absturzsicherungen auf. Von der Eingangsdiele gelangt man einerseits in ein kleines, mit dem Wohnbereich verbundenes Arbeitszimmer, das die Kinder derzeit noch zum Spielen in Mutters Nähe nutzen. Andererseits führt sie an der Treppe vorbei in den großen, L-förmigen Koch-, Ess- und Wohnbereich. An den schließt sich ein weit auskragendes Terrassendeck an.

Der Clou im Schlafgeschoss mit zwei gleichgroßen Kinderzimmern mit eigenem Bad ist der mehr als 36 Quadratmeter große Elternbereich, der mit einer Glaswand geteilt ist. Das dahinter liegende Bad ist wohl besser als Wohlfühlzone zu bezeichnen. Neben der zum Wohnen hin offene Küche, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, scheint das offen angegliederte Bad ein neuer Trend beim Schlafen zu werden. 

Grundrisse

Grundriss Kellergeschoss Entwurf Gwandtner von Sonnleitner

Kellergeschoss

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Gwandtner von Sonnleitner

Ergeschoss

Grundriss Obergeschoss Entwurf Gwandtner von Sonnleitner

Obergeschoss