Individueller Entwurf “Fuchs” von Baumeister-Haus

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-6

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-4

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-3

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-2

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-1

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-7

    Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-grundriss-eg-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-1

    Grundriss EG; Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

  • house-1530-grundriss-og-individueller-entwurf-fuchs-von-baumeister-1

    Grundriss OG; Individueller Entwurf "Fuchs" von Baumeister

Besondere Grundstücksformen ver­lan­gen nach ausgefallenen Haus­vari­a­nten – so wie dieser individuelle Ent­­wurf von Bau­meister-Haus in den Abmessungen 12,92 mal 8,86 Meter.

Die moderne Architektur mit dem umlaufenden Holz­steg setzt einen be­wussten Akzent in der grünen Umge­bung: Die kompakte, kla­re Hausform kann sich die farbenkräftige Fassadengestaltung und die vielen unterschiedlichen Fensterfor­­men gut erlauben.

Die zum Garten hin liegende Hausseite wird links und rechts von übereck gezogenen Lich­t­bändern eingerahmt, die mit den mittig angeordneten, großen Ter­ras­sen­türen kon­trastieren. Die darüber liegenden bodentiefen Fenster mit französischem Balkon füh­ren in die Kin­der­zimmer. Innen zeigt sich eine spannende Raumaufteilung trotz klar ge­gliedertem Grundriss: Da das Haus an einer leichten Hang­lage liegt, befindet sich der Eingangsbereich inklusive Arbeits­zim­mer, Gäste-WC und Abstellkammer auf split-le­vel-Niveau.

Der ein paar Trep­pen­stufen da­­runter konzipierte Wohnbereich misst knapp 50 Quadratmeter und nimmt – nahe­zu quadratisch – die gesamte Hausbrei­te ein. Hier sind auch die offene Kü­che und ein großer Essbereich integriert. Der Ess­platz ist unterhalb der Galerie eingerichtet und profitiert von dem freien Luft­raum. Die giebelhohen Fen­ster­flä­chen ermöglichen dazu noch einen ungehinderten Blick in die Natur.

Die versetzten Wohnebenen finden sich auch im Obergeschoss wieder: Von der Ga­lerie gehen die zwei Kinderzimmer und das Familienbad ebenerdig ab; über eine weitere Treppe gelangt man ins Schlaf- und ins An­kleidezimmer.