Landhaus „Edition 210“ von Viebrockhaus

  • house-1998-landhaus-von-viebrockhaus-edition-210-1

    Landhaus von Viebrockhaus - "Edition 210"

  • house-1998-landhaus-edition-210-von-viebrockhaus-grundriss-erdgeschoss-2

    Landhaus "Edition 210" von Viebrockhaus; Grundriss Erdgeschoss

  • house-1998-landhaus-edition-210-von-viebrockhaus-grundriss-dachgeschoss-2

    Landhaus "Edition 210" von Viebrockhaus; Grundriss Dachgeschoss

Äußerlich bedient das „Edition 210“ mit einem typischen Traufgiebel an der Eingangsseite und dem wettergeschützten Entree genau das Bild, das vielen schlagartig beim Begriff „Landhaus“ vorschwebt.

Im Inneren überrascht der Entwurf mit einer großzügigen Empore, die beispielsweise als Arbeitsplatz mit Überblick von oben genutzt werden kann. Ein Gäste-WC mit Dusche oder ein separates Ankleidezimmer bieten den Komfort, den heute viele von ihrem Haus erwarten – und sind im Festpreis enthalten.

Vor allem aber, und damit hebt es sich deutlich von seinen traditionellen Vorgängern ab, wird das Landhaus „Edition 210“ auch als Energieplushaus realisiert. Dafür stattet es Viebrockhaus mit einer leistungsstarken Photovoltaikanlage (4,68 kWp) aus, die mehr Energie produziert, als Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung benötigen.

Für dieses „Effizienzhaus 55“-Niveau erhalten die Bauherren Förderungen und zinsgünstige Darlehen. Schon 1999 hat Viebrockhaus sich als Energiepionier unter den Massivhausanbietern einen Namen gemacht und die ersten Drei-Liter-Häuser verwirklicht. Seit 2007 setzt das Unternehmen auf Wärmepumpensysteme und ausschließlich auf erneuerbare Energien. Ab sofort ist jeder Viebrock-Entwurf als „Aktiv Energieplushaus“ inklusive leistungsstarker Photovoltaikanlage und Varta-Lithium-Ionen-Hausbatterie realisierbar.