Stadthaus Bongart von Baufritz: Ökologisch gut

  • Stadthaus Bongart von Baufritz Terrasse

    In der Außenfassade finden sich symmetrische Grundzüge wieder. (Foto: Baufritz)

  • Stadthaus Bongart von Baufritz Garage Eingang

    Die silbergraue Holzverschalung Rondo zieht sich als breite Mittellinie längs über die Vorderseite. (Foto: Baufritz)

  • Stadthaus Bongart von Baufritz wohnen

    Vom Wohnzimmer dieses Bio-Ökohauses aus gelangt man auf eine große, überdachte Holz-Terrasse. (Foto: Baufritz)

  • Stadthaus Bongart von Baufritz Sitzfenster

    Das großflächige Sitz- und Liegefenster lässt viel Tageslicht in den Wohnbereich hinein. (Foto: Baufritz)

  • Stadthaus Bongart von Baufritz Kochen Essen

    Im Erdgeschoss nimmt der große Koch- und Essbereich, der in das Wohnzimmer übergeht, fast die gesamte Grundfläche ein. (Foto: Baufritz)

Großzügiges Stadthaus mit Zeltdach

Bräuchte dieses großzügige Stadthaus Bongart von Baufritz ein Motto, so wäre es vermutlich so etwas wie Natur-Symmetrie.

Symmetrie als Gestaltungselement

Angefangen vom Grundriss über das Zeltdach bis hin zur Fassade sind nämlich sämtliche Gestaltungselemente sowohl gleichmäßig als auch ausgewogen aufgeteilt.

Beim Zeltdach dieses umweltfreundlichen Ökohauses treffen sich die vier Dachflächen in einem Punkt und laufen schließlich auf eine Spitze zu. Dadurch haben die Räume im Obergeschoss besonders hohe Decken. Zusätzlich bietet das Dach aber auch noch genügend Platz für eine Solaranlage zur Warmwasser-Erzeugung.

Die Architektur des Baukörpers verbindet somit zwei wesentliche Aspekte einer intelligenten Holzhaus-Planung: einerseits eine offene Wohlfühlatmosphäre mit effektiver Raumnutzung und andererseits eine ökologische Bauweise.

Dank geschickter Planung konnte das Raumangebot auf immerhin drei Ebenen optimal verteilt werden. An die knapp 180 Quadratmeter Wohnfläche schließt sich außerdem noch eine Doppelgarage an.

Ganzheitliche Naturbauweise – innen wie außen

Symmetrische Grundzüge finden sich wie gesagt auch in der Außenfassade vom Stadthaus Bongart von Baufritz wieder. Die silbergraue Holzverschalung Rondo zieht sich dabei als breite Mittellinie längs über die Vorderseite. Ergänzt wird sie durch weißen Mineralputz. Das Farbkonzept der Fassade setzt sich durch anthrazitfarbene Ziegel aber auch im Zeltdach fort.

Sowohl das Obergeschoss als auch das Erdgeschoss dieser Stadtvilla bestechen durch ihre offene Bauweise. Im Erdgeschoss nimmt der große Küchen- und Essbereich, der in das Wohnzimmer übergeht, schließlich fast die gesamte Grundfläche ein. Ein dazwischen eingebauter Plewa-Kaminofen dient als wärmespendender Raumtrenner und gleichzeitig als CO2-freundliche Unterstützung der eingebauten Gasheizung. Das Brauchwasser des ökologischen Stadthauses wird mittels umweltfreundlicher Solarthermie erwärmt.

In der Inneneinrichtung wiederholen sich Naturelemente: Helles Holzparkett trifft auf Steinboden. Vom Wohnzimmer dieses Bio-Ökohauses aus gelangt man auf eine große, überdachte Holz-Terrasse. Eine breite Holztreppe führt über den Flur ins Obergeschoss. Dort zweigen drei Schlafzimmer sowie ein Bad ab. Ein weiteres Gästezimmer mit Bad befindet sich im Keller, hier sind auch ein Technikraum und eine Abstellkammer untergebracht.

Finden Sie noch mehr Häuser in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Grundriss Kellergeschoss Haus Bongart von Baufritz

Untergeschoss

Grundriss Erdgeschoss Haus Bongart von Baufritz

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Haus Bongart von Baufritz

Obergeschoss