Energiesparhaus “Plan 412.5” von SchwörerHaus

  • house-1518-energiesparendes-einfamilienhaus-plan-412-5-im-gruenen-von-schwoerer-2

    Energiesparendes Einfamilienhaus "Plan 412.5" im Grünen – von Schwörer

Liebe auf den ersten Blick

Dieser Entwurf von Schwörerhaus war Liebe auf den ersten Blick. Oder wie Steffen Wagner aus Berlin es etwas sachlicher ausdrückt: „Ich wusste, das passt!“ Mit seiner weißen Putzfassade im Erdgeschoss und der blauen Holzverklei­dung unter den Giebeln, den schönen Edel­stahlgeländern an den beiden Balkonen und den blauen Fensterrah­men erinnert es ir­gend­wie an blaues Wasser und weißen Sand.

Das Innere des Hauses profitiert von dieser der Welt zugewandten Lebensweise. Die Räume sind hell und freundlich, so, wie sie es sich ausgemalt hatten. „Fer­tig­haus hat ja heute nichts mehr mit Produktion von der Stange zu tun“, weiß Steffen Wagner aus eigener Erfahrung. „Wir konnten frei nach un­seren Ideen gestalten.“

Im Haus ist Platz für alle

Besonders wichtig war ein großer zentraler Livingroom. Er reicht über die ge­samte Hausbreite und öffnet sich zu allen Seiten hin.

Der Rück­zugsbereich der Erwachsenen, das Bad und die beiden Kinderzimmer liegen etwas abgeschirmt im ruhigeren Ober­ge­schoss. Unge­wöhnlich ist die Höhe der Räu­me: mehr als vier Meter bis hinauf zum First. Da das Haus komplett unterkellert ist und damit Platz für die Heizung, einen The­rapie- und einen Fitnessraum bietet, war ein Dachboden entbehrlich. Die beiden Gie­bel des Hauses sind bis in die Spitze verglast. Das macht die Räume unterm Sattel­dach leicht und luftig.

Das energiebewusste Haus

Ein wesentlicher Aspekt für das gute Gefühl, mit seinem Haus bestens für die Zukunft ge­rüstet zu sein: Es ist mit ökologischer Acht­samkeit entworfen. Als Wärme­DirektHaus von Schwörerhaus mit Heiztechnik vom Feinsten. Eine kontrollierte Lüftung mit Wär­merückgewinnung und eine Kleinst­wär­mepumpe bilden zusammen mit der raumgesteuerten Direktheizung ein Gesamt­system, das permanent frische, gefilterte Luft ins Haus bringt, die mittels Wärme­tauscher durch die Abluft erwärmt wird. Die Direktheizelemente können in klirrenden Frost­nächten bei Bedarf zugeschaltet werden. Betrieben wird die Heizung mit Strom.

 

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"