Huf-Haus ART 5 von HUF HAUS – Moderner Bungalow-Klassiker

  • house-3169-trotz-der-ueppig-verglasten-gartenfront-vermittelt-der-bugalow-behagliche-landhausatmosphaere-2

    Trotz der üppig verglasten Gartenfront vermittelt der Bugalow behagliche Landhausatmosphäre.

  • house-3169-unten-geschlossen-aber-noch-oben-hin-komplett-verglast-praesentiert-sich-die-eingangsseite-1

    Unten geschlossen, aber noch oben hin komplett verglast präsentiert sich die Eingangsseite.

  • house-3169-die-grosszuegige-kueche-schliesst-sich-offen-an-den-wohnraum-an-die-tuer-fuehrt-in-die-speisekamm-2

    Die großzügige Küche schließt sich offen an den Wohnraum an. Die Tür führt in die Speisekammer.

  • house-3169-blick-in-die-diele-richtung-hauseingang-raffineirtses-verwirrspiel-die-waende-oberhalb-der-quarba-1

    Blick in die Diele Richtung Hauseingang. Raffineirtses Verwirrspiel: Die Wände oberhalb der Quarbalken sind teils verglast, teils verspiegelt.

  • house-3169-gar-nicht-gross-aber-grosszuegig-der-luxus-dieses-hauses-besteht-aus-raum-und-licht-2

    Gar nicht groß, aber großzügig: Der Luxus dieses Hauses besteht aus Raum und Licht.

HUF HAUS ist heute Synonym für den modernen Fachwerkbau. Konstruktive Elemente und üppige Glasflächen bestimmen das markante Bild der repräsentativen ART-Häuser. Auch bei diesem großzügigen Bungalow für Zwei.

Der Bau eines Hauses ist immer eine Sache von Herz und Verstand. Atmosphäre, Ästhetik und Raumgefühl spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie Qualität, Komfort und Funktion. Nur wenn alle Aspekte zur vollsten Zufriedenheit berücksichtigt sind, kann sich das erträumte Wohngefühl auf die Dauer entfalten.

So geschehen bei diesem Bungalow eines Paars, dessen Tochter sich unweit ihres Elternhauses ein Huf-Haus gebaut hatte. Das wiederum hatte den Eltern so gefallen, dass sie mit diesem kompakten Huf-Neubau nachzogen.

Wer zu zweit baut, braucht nicht viele Zimmer. So konnte auf nur 125 Quadratmetern ein sehr großzügiges Zuhause entstehen. Und da der kleine Enkel dort jederzeit willkommen ist, wurde ein Zimmerchen für ihn in den Schlafbereich integriert. Eine bestechende Idee, auch für junge Paare mit Kinderwunsch!

Heute überzeugt die Bauherren die lichtdurchflutete Wohlfühl-Oase täglich aufs neue. Ihre Formel „Verzicht auf Überflüssiges zugunsten von Großzügigkeit“ ist vollständig aufgegangen. So hat beispielsweise das Bad keine Wanne, ist aber zum Garten hin deckenhoch verglast und hat einen direkten Zugang zur Terrasse. Dank firsthoch verglaster Innenwände gelangt viel Licht auch noch in Diele und Ankleide. Damit ist auch dieses unverkennbare Huf-Haus der schon vielfach ausgezeichneten Produktlinie ART ein höchst charmantes, individuell geplantes Architektenhaus.