Entwurf Kalevala von Léonwood: ein ungewöhnliches Raumkonzept

  • Haus Kalevala von Leonwood Aussenansicht

    Das weit ausladende Dach sorgt auch auf der Terrasse für ausreichenden Wetterschutz. (Fotos: Léonwood)

  • Haus Kalevala von Leonwood Koch-Ess-Bereich

    Über einen Windfang gelangt man direkt in die offene Küche mit angrenzendem Essbereich.

  • Haus Kalevala von Leonwood Wohnen

    Viel Licht und viel Platz gibt es auch im Obergeschoss des Hauses.

  • Haus Kalevala von Leonwood Bad

    Das zweigeteilte und sehr großzügige Badezimmer rundet das attraktive Raumangebot ab.

Blockhaus mit Oberstübchen

Wer dieses Blockhaus von Léonwood betritt, wird sich zunächst vergeblich nach einem Wohnraum umsehen. Dieser verbirgt sich nämlich im Obergeschoss und ist zudem die Erklärung für die besondere Gestalt des Hauses.

Keine Frage, dieses Haus hat mit der üblichen Vorstellung von Blockhäusern indes wenig zu tun. Seine äußere Erscheinung hat eher Bauhaus-Anklänge. Es fällt gleichfalls dadurch auf, dass sich das Erd- und das Obergeschoss deutlich vonein ander unterscheiden. Der erste Stock thront wie eine Art großer Pavillon auf dem flachen Gründach des unteren Gebäudeteils. Dadurch entsteht eine ungewöhnliche, fast eigentümliche Mischung aus Moderne und Ursprünglichkeit – ein Haus mit Charakter.

Léonwood arbeitet mit nachhaltigen Baustoffen

Zugleich ist es typischer Entwurf des Holz-Blockhausbauers Léonwood aus Teichland bei Cottbus. Wie immer greifen die Spezialisten auf nachhaltige Baustoffe zurück: Aus Holz und Kork haben sie ihre Bio-Doppelwand entwickelt. Sie besteht also aus purer Natur. Sie bietet neben guten Dämmwerten auch sinnvolle Diffusionsoffenheit, die eine gleichmäßige Luftfeuchtigkeit der Innenluft garantiert.

Interessantes Raumkonzept

Dank des weit überkragenden Dachs ist der Eingangsbereich wettergeschützt. Von ihm aus gelangt man über einen Windfang in die offene Küche, die von einer Essecke ergänzt wird. Ein großer Kaminofen und eine große, zweiseitige Verglasung runden diesen Bereich des Hauses attraktiv ab. Im hinteren Teil des L-förmigen Erdgeschosses  verbergen sich die Schlafräume, ein WC und ein sehr großzügiges Badezimmer, in
dem sich ein zweites WC befindet. Schließlich steht den Bewohnern noch ein praktischer Vorratsraum zur Verfügung – quasi die klassische Speisekammer, die heute aus den meisten Grundrissen verschwunden ist. Durch die geräumige Wohnküche gelangt man
über eine Treppe zum Wohnzimmer, für das neben einem kleinen Vorraum die komplette Fläche des 45 Quadratmeter großen Obergeschosses zur Verfügung steht. Die so entstandene Wohlfühl-Oase wird durch eine überdachte und deshalb wetterunabhängige Terrasse komplettiert.

Besondere Fensterformate

Schmale, blau gefasste Fenster in beiden Etagen geben der Fassade einen modernen Akzent. Im Innern zeigen sie sich als knapp vier Meter lange Glasbänder, die nicht nur avantgardistisch wirken, sondern auch für reichlich Licht in Küche und Wohnraum sorgen. Alles in allem ist hier ein Haus entstanden, das man guten Gewissens einen
Blickfang nennen kann.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Kalevala von Leonwood

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Haus Kalevala von Leonwood

Dachgeschoss