Sonnleitner-Haus „Rosenheim“

  • house-1106-aussenansicht-sonnleitner-rosenheim-1

    Außenansicht sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-aussenansicht-sonnleitner-rosenheim-3

    Außenansicht sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-aussenansicht-sonnleitner-rosenheim-4

    Außenansicht sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-innenraum-sonnleitner-rosenheim-3

    Innenraum sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-innenraum-sonnleitner-rosenheim-4

    Innenraum sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-innenraum-sonnleitner-rosenheim-5

    Innenraum sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-bad-sonnleitner-rosenheim-1

    Bad sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-terrasse-sonnleitner-rosenheim-3

    Terrasse sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-grundriss-sonnleitner-rosenheim-3

    Grundriss sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-grundriss-sonnleitner-rosenheim-1

    Grundriss sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-terrasse-sonnleitner-rosenheim-1

    Terrasse sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-aussenansicht-sonnleitner-rosenheim-5

    Außenansicht sonnleitner / rosenheim

  • house-1106-innenraum-sonnleitner-rosenheim-1

    Innenraum sonnleitner / rosenheim

Das neue Referenzhaus ,,Rosenheim" von Sonnleitner verkörpert die Begeisterung für den genialen Werkstoff Holz, für Wertarbeit ­ und ein Händchen für durchaus feinsinnige Details.

De Fassade aus horizontal gefräs­ten Lärchenbohlen ist kaum zu übersehen. Dazu im passenden Outfit der Carport, gleichfalls aus Lärchen­holz. Damit ist schon mal ein klassisches Merkmal des „Rosenheim“ -Hauses der Sonnleitner Holz­bau­­werke be­schrie­ben. Hie­sigen Widrigkeiten vor­beugend ist es auf der Wetter­seite verputzt, ein ausladender Dach­über­stand schützt die Au­ßen­wände zusätzlich vor Nässe und Wind.

Wände von Holzhäusern dienen – wie kann es anders sein – als Schutzschild gegen Kälte, Hitze und Lärm. Um diese Funktionen zuverlässig zu erfüllen, sollten sie massiv und setzungsfrei, gleichzeitig aber auch energieeffizient und ästhetisch sein. Die von Sonn­­leitner patentierte, baubiologisch wertvolle TWINLIGNA®-Wand ist einstofflich und besteht praktisch nur aus Holz. Zwi­schen zwei fünf Zen­timeter dicken Massivholzbohlen ist formschlüssig ei­ne 16 bis 20 Zen­timeter starke Holz­faser­däm­mung eingebracht. So sorgt TWINLIGNA® durch den diffusionsoffenen Auf­bau so­wie seinen hohen Massiv­holz­anteil für ein optimales, Luft­feuchte regulierendes Raum­kli­ma.

Putzmuffel und Allergiker werden dieses Haus ebenfalls lieben: Die in das Wand­sys­tem integrierte Heizung re­du­ziert Staub­emissionen und er­zeugt äu­ßerst angenehme Tem­p­era­turen über die Innenwände. Auch Technikfreaks kommen voll auf ihre Kosten: Sämt­li­che Multimediageräte können über die Mul­ti-Room-Anlage von jedem Raum aus zentral angesteuert werden. Sogar die elektrisch verschiebbaren Fen­s­ter­lä­den wer­den so bedient.
Aus hauseigener Fertigung stammen die Holz-Aluminium-Fenster und der sich bis ins Obergeschoss erstreckende Wintergarten – ein wunderbar geschüt­zter Rückzugsraum, in dem gelesen, geredet, aber auch gefeiert werden kann. Und das (fast) mitten im eigenen Garten.