Musterhaus Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker

  • Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker aussen

    Die farblich akzentuierten Fenster und das Flachdach-Querhaus geben dem Haus sein charakteristisches Aussehen. (Foto: Bien-Zenker)

  • Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker Kochen

    Hinter einem Kochtresen mit Muldenlüfter schließt sich die Küche an. Sie hat einen Ausgang zum Garten. (Foto: Bien-Zenker)

  • Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker Essen Wohnen

    Im Wohnzimmer ersetzt eine großzügige Fenstercouch die übliche Polstergarnitur. In die Wand zur Diele ist ein Kamin eingelassen. (Foto: Bien-Zenker)

Modern, hell und familienfreundlich

Wie komfortables Leben heute aussehen kann, demonstriert zum Beispiel das Musterhaus Concept-M 163 von Bien-Zenker in Dresden. Wichtigste Zutat seines Architekturkonzepts: einerseits viel Raum und andererseits viel Licht für jeden Bewohner.

Wohnkomfort der Extraklasse

Schließlich ist Raum ein nicht zu unterschätzender Komfortfaktor. Das wird in Biens-Zenkers Musterhaus Concept-M 163 im Unger-Park in Dresden deutlich, das seine fünf Zimmer auf immerhin fast 200 Quadratmetern unterbringt. Neben dem Platz spielt indes auch die verschwenderische Versorgung mit Tageslicht eine Hauptrolle.

Originell: die Räume sind auf beiden Etagen um das innenliegende Treppenhaus herum gruppiert. Im Erdgeschoss werden sie übrigens von der zentralen Diele aus erschlossen. Zum Zentrum des familiären Lebens dürfte freilich der große Wohnbereich mit offener Küche werden. Er erhält Tageslicht von drei Seiten. Der Clou ist allerdings, dass die übliche Sitzgruppe durch eine breite Fenstercouch ersetzt wird, auf der es sich dank Dreifach- Wärmeschutzverglasung auch im Winter bei Minusgraden behaglich warm sitzt.

Großzügige Kinderzimmer

Das Obergeschoss indes wirkt dank seines Kniestocks von 1,60 Metern fast wie ein Vollgeschoss. Dort kommt das enorme Platzangebot hauptsächlich den beiden mit 19 und 17 Quadratmetern recht großzügigen Kinderzimmern zugute. Die werden von niedrig liegenden Fensterbändern und der bodentiefen Erkerverglasung auf der Giebelseite sehr gut belichtet.

Da den Kinderzimmern ein eigenes Duschbad zugeordnet ist, konnte der Elternbereich mit Schlafzimmer, großem Wellnessbad, Sauna und Ankleide ganz separiert werden. Auch dort oben kann man übrigens wegen der ungewöhnlichen Grundrissgestaltung das Treppenhaus ganz umrunden.

Den Blicken weitgehend verborgen bleiben Haustechnik und Gebäudeautomation. Die sogenannte Wohlfühl-Klima-Heizung+ mit Kühlfunktion kombiniert eine Luft-Luft- Wärmepumpe mit der automatischen Lüftungsanlage.

Fazit: Dieses Musterhaus machtrichtig Lust auf neues Wohnen.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Concept-M 163 Dresden von Bien-Zenker

Obergeschoss