Faszinierendes Haus Wildfarn von Stommel Haus

  • Haus Wildfarn von Stommel Haus Außenansicht

    Durch den Wohnraum links hindurch zu erkennen: das bepflanzte Atrium, das das Haus von innen belichtet. Rechts der zweige­chossige Essplatz.

  • Haus Wildfarn von Stommel Haus Wohnbereich

    Der Wohnraum schließt sich an das zweigeschossige Speisezimmer an.

  • Haus Wildfarn von Stommel Haus Küchenbereich

    Die Küche erstreckt sich unter einem der Kinderzimmer. Die Fenster gehen zum Innenhof. Im Hintergrund sichtbar: die Fenster des Arbeitszimmers.

Geht nicht? Gibt’s nicht!

 

Können Sie sich ein 23 Meter langes Eigenheim vorstellen? Komplett angebaut ans Nachbarhaus? Mit 18 Meter langer Diele? Innerhalb dessen vier Wänden man im Freien sitzen kann? Dieses Stommel-Haus hier ist es!

Durch Grundstücksbesonderheiten und Bauvorschriften sind genauer gesagt sogar zwei Gebäude  entstanden. Einserseits ein Bungalow und andererseits ein Flachdach-Zweigeschosser. Verbunden sind beide mit der erwähnten langen Diele, die vorn von der holzgerahmten orangen Eingangstür markiert wird. Spannende Frage: Wie bekommt man Tageslicht in einen 23 Meter langen Bungalow, obwohl er nur an den Schmalseiten Fenster hat?

Lösung: ein kleiner Gartenhof

Man muss sich den Grundriss schon genau anschauen. Denn die beim Erbauer Stommel Haus übliche individuell auf jede Bauherrschaft zugeschnittene Planung führt hier zu einem recht ungewöhnlichen Ergebnis. Um dem zwischen Wohnraum und Bad im Inneren des Hauses gelegenen Arbeitszimmer des Bauherrn ein Maximum an Tageslicht zu sichern, schob der Architekt ein dreiseitig bodentief verglastes Atrium mit kleiner Terrasse zwischen Wohn- und Arbeitszimmer. Diese Innenhofidee stammt übrigens von den alten Römern. Denn deren vornehme Häuser in der engen Stadt wurden ebenso introvertiert gebaut. Das Bad schließlich ist an der Gebäuderückseite bodentief verglast.

Der zweigeschossige Gebäudeteil beherbergt vorn einen luxuriös zweigeschossig dimensionierten Essplatz. An diesen schließen sich Küche, Vorratskammer und Hauswirtschaftsraum an. Zur bodentief verglasten Rückseite orientiert sich das Schlafzimmer mit Ankleide.

Die Kinder wohnen oben

Die beiden Teenagerkinder teilen sich das Obergeschoss. Zwischen ihren 20 Quadratmeter großen Zimmern liegen ihr Duschbad und ein Schrankraum. Auch hier oben sind alle Zimmer großzügig verglast – eins zum Flachdach hin, das andere zur Rückseite.

Weniger offensichtlich ist die Bauweise. Man tippt auf Beton – aber das Haus ist aus Holz. Seine vorgefertigten, fix und fertig an der Baustelle angelieferten Außenwände bestehen aus zwei Schalen jeweils 5 Zentimeter starker mit Gipskartonplatten beplankten Blockbohlen. Dazwischen befindet sich eine 16 Zentimeter starke Dämmschicht aus Zellulose und die ebenfalls gedämmte Installationsebene. Sie werden innerhalb weniger Stunden von einem Schwerlastkran positioniert und montiert.

Finden Sie noch mehr Häuser in “das dicke deutsche hausbuch 2018”

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Wildfarn von Stommel Haus

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Haus Wildfarn von Stommel Haus

Obergeschoss