Haus Seeblick von Fullwood: ein Blockhausbungalow am See

  • Haus Seeblick von Fullwood Aussenansicht

    Ein Blockbohlenhaus der Extraklasse. Haus Seeblick von Fullwood Wohnblockhaus. (Fotos: Fullwood)

  • Haus Seeblick von Fullwood Aussenansicht Idylle

    Durch die U-Form entstand eine sicht- und windgeschützte Terrasse mit Blick auf Garten und See.

  • Haus Seeblick von Fullwood Essbereich

    Der Koch-, Ess- und Wohnbereich wirkt durch den offenen Dachstuhl großzügig und trotzdem gemütlich.

  • Haus Seeblick von Fullwood Wohnbereich

    Bodentiefe Fenster öffnen den Wohnbereich nach draußen. Die bordeauxrote Farbe der Esszimmerstühle belebt das Interieur.

Logde-Feeling de luxe

Ein rüstiges Rentnerpaar baute in der französischen Grenzregion mit Fullwood ein Blockbohlenhaus am See. Nordische Kiefern lieferten den Baustoff.

Der begeisterte Segler und spätere Bauherr fand nämlich im Département Moselle in der französisch-deutschen Grenzregion ein traumhaftes Anwesen mit eigenem Steg zum See. Sein Traum: Seit er und seine Frau beide in Rente sind, wollte er zusammen mit seinen Kindern und Enkeln viel Zeit in der Natur verbringen. Das alte Holzhaus war leider so marode, dass es abgerissen werden musste.

Stattdessen wünschte sich der sportbegeisterte Bauherr ein individuelles Ferienhaus auf einer Ebene. Damit es schnell ging und um die Nerven zu schonen, kam nur ein Fertighaus infrage. Durch einen Zufall entdeckte das Paar im  Internet die Firma Fullwood, einen Spezialisten für Wohnblockhäuser, die alle mit dem RAL-Siegel für „CO2-senken de Bauwerke“ ausgezeichnet sind. Naturbelassenes Holz gibt den Bewohnern die Sicherheit, in einem gesunden Raumklima zu wohnen.

Die Wände werden aus besonders widerstandsfähiger, nordischer Kiefer gefertigt. Die Bauherren favorisierten aus ökologischen Gründen ein Holzhaus, denn Bäume entziehen der Luft in ihrer Wachstumsphase Klima erwärmendes Kohlendioxyd!

Nachdem die  Bodenplatte fertig war, ging alles Schlag auf Schlag: Damit sich jeder wohlfühlen kann und neben den weitläufigen Gemeinschaftsbereichen sein eigenes Reich mit viel Platz hat,  entstand ein 170 Quadratmeter großer Satteldachbungalow mit vier Giebeln, in dem vier Schlaf- und zwei Badezimmer Platz haben.

Die offene Küche lädt zum gemeinschaftlichen Kochen ein. Das Wohn- und Esszimmer wirkt besonders luftig, weil der Innenbereich bis zum First offen ist. Das großzügige Ambiente wird durch die naturhellen Kiefernwände noch unterstrichen. Sie wurden mit einem speziellen UV-Schutz gegen Nachdunklen behandelt, damit sie immer ihre jetzige Farbe behalten. Im Sommer zieht es alle raus. Dank der U-förmigen Bauweise entstand in der Mitte eine windgeschützte Terrasse mit freiem Blick aufs Wasser.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundriss

Grundriss Haus Seeblick von Fullwood