Haus „Sommerwiese“ – Fullwood

  • house-1546-aussenansicht-fullwood-sommerwiese-3

    Außenansicht fullwood / sommerwiese

  • house-1546-aussenansicht-fullwood-sommerwiese-2

    Außenansicht fullwood / sommerwiese

  • house-1546-grundriss-fullwood-sommerwiese-2

    Grundriss fullwood / sommerwiese

  • house-1546-grundriss-fullwood-sommerwiese-3

    Grundriss fullwood / sommerwiese

  • house-1546-innenansicht-fullwood-sommerwiese-4

    Innenansicht fullwood / sommerwiese

  • house-1546-innenansicht-fullwood-sommerwiese-3

    Innenansicht fullwood / sommerwiese

  • house-1546-innenansicht-fullwood-sommerwiese-2

    Innenansicht fullwood / sommerwiese

Für manche ist es der Duft, für andere ein alter Kindheitstraum, der ihr Herz für ein Haus aus mächtigen, massiven Holz­bohlen höher schlagen lässt. In jedem Fall ist die Ent­scheidung für das „Haus Sommer­wiese“ von Fullwood eine gute Ent­schei­dung.

Die Architekten von Fullwood Wohn­block­haus verbinden in diesem Entwurf ein­­mal mehr die Philosophie modernen Woh­­nens – Offenheit, Licht und Transparenz – mit dem Baustoff Holz. Das Ergebnis ist ein Haus, das alle Vorteile des natürlichen Materials bietet ­– eine warme Wohn­atmosphäre und ein an­genehmes Raumklima. Für verschiedene Le­bens­­stile und Land­schaften.

Auffällig dabei ist: „Haus Sommerwiese“ schottet sich zu keiner Seite hin ab. Bo­den­tiefe Fens­ter in beiden Geschossen lassen Aus­blicke in alle vier Himmels­richtungen zu. Die großen Fen­ster­flächen stehen dabei in augenfälligem Kontrast zu den kompakten 20 Zen­ti­meter starken Block­bohlen, denen das Glas zugleich op­tisch die Schwere nimmt.

Offenheit erweist sich auch im Inneren als architektonisches Grundprinzip. Dafür sorgt nicht allein das Tageslicht, das die Räume ungehindert durchflutet. Die nahtlos ineinander übergehenden und dennoch klar ge­glie­derten Bereiche Wohnen, Essen und Ko­chen dehnen sich fast über das gesamte Erdgeschoss aus. Die Planer haben großen Wert darauf gelegt, den weiten Blick, die Ruhe und Harmonie des Raums nicht durch unnötige Details zu stören – durch Heiz­körper etwa. Sämt­liche Räume im Erd- und im Ober­geschoss – Schlafzimmer, An­klei­de, Kinderzimmer, Galerie und Bad – sind mit einer Fuß­bodenheizung aus­ge­­stattet.

Oben bietet übrigens das Bad ein ganz be­sonderes Raumerlebnis. Von der frei stehenden Wanne aus eröffnet sich beim Baden eine herrliche Aussicht in die Landschaft. Wohnen in seiner natürlichsten Form.