Blockhaus „Lokki“ von Honka

  • house-2281-blockhaus-lokki-von-honka

    Blockhaus "Lokki" von Honka

  • house-2281-massivholz-reguliert-die-luftfeuchtigkeit-was-sich-positiv-auf-das-raumklima-auswirkt-2

    Massivholz reguliert die Luftfeuchtigkeit, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt.

  • house-2281-das-zusammenspiel-von-alt-und-neu-der-naturmaterialien-holz-und-stein-schafft-im-inneren-des-haus-2

    Das Zusammenspiel von Alt und Neu, der Naturmaterialien Holz und Stein, schafft im Inneren des Hauses eine Art moderne Hüttenstimmung.

  • house-2281-grundriss-des-modernen-blockhauses-lokki-von-honka-2

    Grundriss des modernen Blockhauses "Lokki" von Honka

Lokki“, die Möwe, ist ein von der Natur inspiriertes, 112 Quadratmeter großes Ferienhaus mit Schmetterlingsdach. Grundgedanke des Entwurfs war, viel Licht ins Haus zu holen und gleichermaßen die fantastische Landschaft.

Die großen Fenster in jedem Raum machen See und Wald zu jeder Tageszeit zum suggestiven Blickfang. Ein Platz in der Sonne oder im Windschatten bieten die beiden geschützten Terrassen. Oder man setzt sich mit seinem Gläschen Wein einfach auf die Treppenstufen in die untergehende Sonne.

Das Zusammenspiel von Alt und Neu, der Naturmaterialien Holz und Stein, schafft im Inneren des Hauses eine Art moderne Hüttenstimmung. Dieser Idee folgend entwarf Hanni Koroma feste Möbel, die der bildhauerischen Form des Hauses angepasst sind. Bei diesem modernen Ferienhaus kommt die setzungsfreie Blockbohle „Honka FusionTM“ zum Einsatz. Sie ist sehr stabil und lässt sich wunderbar mit anderen Materialien wie Stein, Stahl und Glas kombinieren. Gut nachvollziehbar, dass „Lokki“ zum Beispiel auch verputzt als modernes Architekturobjekt im städtischen Raum Aufmerksamkeit auf sich lenkt.

Massivholz reguliert die Luftfeuchtigkeit, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt. Beim „Honka FusionTM“-Haus ist das Massivholz in den Wohlfühlbereichen wie Wohn- und Schlafzimmer partiell sichtbar, in den Feuchträumen noch seltener. So muss man sich bei der Möblierung keinen gestalterischen Vorgaben unterwerfen.

Auch energetisch ist ein Hozhaus erste Wahl. Wird die solare Wärmekapazität der Blockbohlen berücksichtigt, lassen sich bis zu 70 Prozent Heizenergie einsparen. Als Heizung empfehlen sich eine Feuerstätte oder eine Wärmepumpe.