Das Rundum-Sorglos-Haus von OKAL

  • house-3250-fotos-okal-3

    Fotos: OKAL

  • house-3250-945

  • house-3250-750-2

  • house-3250-830-2

  • house-3250-erdgeschoss-155

    Erdgeschoss

  • house-3250-obergeschoss-51-2

    Obergeschoss

Intelligent, nachhaltig und mit eigenem Kraftwerk – OKAL setzt mit ausgereifter Technik neue Maßstäbe.

Was würden Sie sagen, wenn Ihr Haus weiß, wann es die Rollos schliessen und die Heizung hochfahren muss, weil es dunkel wird und am nächsten Tag ein Temperatursturz angesagt ist? – Was nach Science Fiction klingt, ist schon lange Realität bei OKAL. Und so auch im neuen Musterhaus in Ingolstadt. Jedes OKAL-Haus ist seit 2013 mit dem Steuerungssystem myGekko ausgestattet – ohne Aufpreis. Darin enthalten sind das Energiemonitoring und die Heizungssteuerung. Ein Mehrwert an Komfort, der natürlich jederzeit erweiterbar ist.
Man muss sich in diesem Haus, das wie alle malervorbereiteten und schlüsselfertigen OKAL-Häuser die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) in Gold erfüllt, tatsächlich um nichts mehr kümmern: Ist die Hausbatterie geladen, heizt der überschüssige Strom den Warmwasserspeicher. Erst dann wird der Rest ins öffentliche Netz gespeist. Und auch im Haushalt zahlt sich my­Gekko aus: Es startet die Waschmaschine, wenn genügend Strom bereitsteht, und erkennt und meldet Energiefresser.
Auch für Sicherheit kann das System sorgen: Bewegungsmelder, die natürlich auch Leuchten schalten können, sowie Fenster- und Türkontakte geben bei ungebetenem Besuch Alarm und das System benachrichtigt Sie per E-Mail. Verlassen Sie das Haus, genügt ein Blick aufs Smartphone um zu sehen, ob alle Fenster geschlossen sind. Einen Hauch von Luxus und Großzügigkeit schafft OKAL mit seiner Deckenhöhe von 2,80 Metern, die man von klassischen Villen oder herrschaftlichen Altbauwohnungen kennt. In einem solchen Neubau wirken die Räume dadurch erheblich größer.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab der Seite 98 im "das dicke deutsche hausbuch 2016"