Stadtvilla „445“ von SchwörerHaus

  • house-1472-zeitlos-sachliche-architektur-stadtvilla-445-von-schwoerer-4

    Zeitlos-sachliche Architektur – Stadtvilla "445" von Schwörer

  • house-1472-zeitlos-sachliche-architektur-stadtvilla-445-von-schwoerer-2

    Zeitlos-sachliche Architektur – Stadtvilla "445" von Schwörer

  • house-1472-zeitlos-sachliche-architektur-stadtvilla-445-von-schwoerer-1

    Zeitlos-sachliche Architektur – Stadtvilla "445" von Schwörer

  • house-1472-zeitlos-sachliche-architektur-stadtvilla-445-von-schwoerer-5

    Zeitlos-sachliche Architektur – Stadtvilla "445" von Schwörer

  • house-1472-grundriss-dg-stadtvilla-445-von-schwoerer-1

    Grundriss DG – Stadtvilla "445" von Schwörer

  • house-1472-grundriss-eg-stadtvilla-445-von-schwoerer-1

    Grundriss EG – Stadtvilla "445" von Schwörer

Es gibt Häuser, die sind wie ein Statement: eindeutig, authentisch, klug. Die zweigeschossige Schwörer-Stadtvilla von Melanie und Steffen Voigt, eine Adaption des Modells „Plan 445“, ist so eine Ansage.

Außen verkörpert die Stadtvilla die erwünschte, zeitlose Sachlichkeit. Innen punktet es mit dem Schick und Charme, den das anspruchsvolle, stilistisch sichere Pärchen sich für seine kleine private Welt ausgemalt hatte.

Als gelernte Steuerfachwirte kennen sich die beiden natürlich besonders gut mit Zahlen aus. Sie mussten nicht lange jonglieren, um sich einvernehmlich auf ein „WärmeDirektHaus“ festzulegen. Während Männer vor allem die technisch-funktionalen Aspekte – in diesem Fall geringer Energieverbrauch, sympathische Unterhaltskosten – im Blick haben, bringen Frauen gern die „weichen“ Faktoren ins Spiel. Dass die Frischluft-Direkt-Heizung Heizkörper in den Wohnräumen überflüssig macht, entsprach zu hundert Prozent Melanie Voigts Vorstellungen von freier Gestaltung.

Neben dem ästhetischen Gewinn schätzen beide den Komfort der Haustechnik. „Bei uns ist es immer angenehm gleichmäßig warm“, schwärmt die Mutter zweier kleiner Kinder. Und noch eine Bequemlichkeit: Dank der automatischen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, die Basis der Frischluftheizung, entfällt das stoßweise Fenster lüften von Hand. Die verbrauchte Luft wird abgezogen und durch staub- und pollengefilterte Frischluft ersetzt.