Entwurf Flaviano von Büdenbender

  • house-3304-fotos-buedenbender-2

    Fotos: Büdenbender

  • house-3304-992-2

  • house-3304-989-2

  • house-3304-erdgeschoss-192

    Erdgeschoss

  • house-3304-obergeschoss-88

    Obergeschoss

  • house-3304-penthaouse-1

    Penthaouse

Darf’s „etwas mehr“ sein? Dann setzen Sie Ihrer Villa zur Krönung doch einfach ein Penthouse auf – mit Whirlpool und Dachterrasse. Purer Luxus, denn vom Baustress brauchte sich hier jedenfalls niemand zu erholen.

Schön, wenn Geld dazu beitragen kann, sich Stress zu ersparen. Aber unrealistisch anzunehmen, dass Gelderwerb ohne Stress möglich ist. Insofern ist es beim Hausbau nur vernünftig, ihn so stressfrei wie möglich über die Bühne zu bringen. Um dann ein Haus zu besitzen, das maßgeblich zur Entspannung beiträgt. So geschehen mit dieser Architek­tenvilla, einem Holzfertigbau, der schon äußerlich durch seinen eleganten,
kubisch gestaffelten Baukörper besticht. Der Grundriss trägt seinen Teil zur Entspannung dadurch bei, dass er im Erdgeschoss einen komfortablen Gästetrakt mit eigenem Bad vorsieht. Die Küche ist offen an den bodentief verglasten Essbereich angedockt. Der vollständig verglaste Luftraum zum Obergeschoss und der Rundkamin verbindet ihn formvollendet mit dem Wohnbereich. Das Obergeschoss ist zweigeteilt ins Reich der Kinder mit eigenem Wannen- und Duschbad und in den Rückzugsbereich der Eltern, in deren privatem Bad hinter der Ankleide die Wanne in ein Podest mit Blick in die Landschaft eingelassen ist. Im Penthouse wiederum laden Jacuzzi und Dachterrasse Familie und Gäste zur Entspannung ein. So ging nicht nur der Bau völlig reibungslos und stressfrei über die Bühne, sondern auch dem Erhalt der Arbeitskraft durch entspanntes Wohnen wurden optimale Möglichkeiten eröffnet.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab der Seite 152 im "das dicke deutsche hausbuch 2016"