Mehrfamilienhaus Heidelberg von Fullwood: Scandy-Style in Hellgrau

  • Haus Heidelberg von Fullwood Aussenansicht

    Bodentiefe Fenster verbinden das moderne Blockbohlenhaus mit dem Garten. Die PV-Anlage liefert den Strom. (Foto: Fullwood)

Hygge in Heidelberg

Im Zentrum von Heidelberg fanden sie zuvor ein Grundstück. Und mit Fullwood bauten sie schließlich ein lichtdurchflutetes Mehrfamilienhaus aus Holz und zudem im skandinavischen Look.

Wie in jeder Großstadt gibt es freilich auch in der Universitätsstadt am Neckar kaum noch unbebaute Grundstücke. Die Folge: Kleine Häuser werden abgerissen, damit auf der Fläche mehr Wohnraum entstehen kann. So auch im Falle dieses Hauses . Das zweigeschossige Satteldachhaus bietet dementsprechend jetzt zwei Familien Platz. Im Erdgeschoss leben die Bauherren mit ihren beiden Kindern, im Obergeschoss die Schwester der Hauseigentümerin mit Familie. Das Dachgeschoss – es muss noch ausgebaut werden – wird in Zukunft immerhin vermietet.

Als verantwortungsvollen Eltern kam für die Bauherren allenfalls ein ganz natürliches Blockhaus infrage. In Fullwood fanden Sie dann auch den passenden Baupartner. Viele Arbeiten übernahmen sie indes selbst. Sie entschlossen sich nämlich zu einer sogenannten Richtmeistermontage, bei der der Hausherr, dessen Vater und der mit ins Haus ziehende Schwager unter Anleitung der Baufirma das Blockhaus selbst aufbauten. Die Hausherrin strich sämtliche Wände. Für Estrich, Fliesen, Elektrik und Sanitär engagierte das Paar örtliche Fachfirmen. In ihrem lichten Wohnkonzept greift die junge Mutter viele skandinavische Interieur-Ideen auf: Weiß, helles Holz und graue Töne domi nieren. So entstand ein Wohnfühl-Haus mit skan dinavischem Ambiente.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundriss

Grundriss Haus Heidelberg von Fullwood