Entwurf Cartier von WeberHaus

  • individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus Gartenansicht

    Funktionale Architektur: Ein schmaler, komplett verglaster Flur sorgt für Abstand zum Wohnbereich und bildet einen geschützten Hof. (von WeberHaus)

  • individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus Seitenansicht

    Lang, länger, Haus Cartier: Mehr als 28 Meter misst das Erdgeschoss, das den pool abschirmt.

  • individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus Küche

    Die Küche ist Schaltzentrale. Daneben der offene Essplatz mit bequemen Sitzmöbeln, Lieblingstreff der Familie.

  • individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus Wohnzimmer

    Die Cartiers lieben Tischfußball. Die Matches finden auf dem zentralen Spielfeld statt, im Wohnzimmer. Im Hintergrund geht’s ins Tochterzimmer.

  • individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus Kinderzimmer

    Ganz in Mamas Nähe im Erdgeschoss liegt das reich der kleinen Tochter.

Qualität & Savoir Vivre

Dieses von einem französischen Architekten geplante Haus im Elsass wurde als letztes im Neubaugebiet begonnen und war als erstes fertig – dank des Holzfertigbau-Knowhows von Weberhaus.
Typisch französisch – das überzeugte Jean und Sandrine Cartier nicht ganz – zumindest wenn es um die örtlichen Hausbauer ging. Die Cartiers zogen einen deutschen Holzfertighaus-Anbieter vor, der ihr Neubauprojekt schlüsselfertig und in präzise eingehaltener Rekordzeit zu bauen versprach – und tatsächlich baute. Heute nach den besten Eigenschaften ihres neuen Eigenheims befragt, kommt wie aus der Pistole geschossen: „Die Architektur, die Dämmung und das Wohlbefinden!“ Ein glatter Punktsieg also für den badischen Hausbauer Weberhaus.

Funktionale Architektur

Die außergewöhnliche Architektur ist nicht nur ästhetisch motiviert: Neben dem Wohnbereich schließt sich ein als Spielzimmer für den kleinen Sohn gedachter Raum mit eigenem Bad an. Ein schmaler, aber komplett verglaster Flur, der einen kleinen häuslichen Computer-Arbeitsplatz beherbergt, sorgt für Abstand zum Wohnbereich und bildet einen kleinen geschützten Hof, in dem sich die angenehme Strahlungswärme der Sonne schon oder noch genießen lässt, wenn die Luft noch oder schon eher kühl ist.
Bei diesem Grundrisskonzept hatten die Cartiers auch den Wiederverkaufswert im Blick, den ein altersgerechtes Schlafzimmer mit Bad im Erdgeschoss natürlich optimiert. Heute residiert dort das Töchterchen, das beim Bau des Hauses noch nicht geplant war.

Im Fokus: das Leben draußen

„Wir wollten unbedingt ein Haus, dessen Fokus auf dem Außenbereich liegt“, erinnert sich Sandrine Cartier. „Wir wollten, dass sich die Räume direkt und barrierefrei auf die Terrasse vergrößern.“ Auch das Schwimmbecken, das der 28 Meter lange Erdgeschossriegel von der Straße abschirmt, war von Anfang an fester Bestandteil der Planung.
Im Obergeschoss wünschten sich die Cartiers einen Elternbereich mit Ankleide und Bad. Dort war an erster Stelle eine bodengleiche Dusche gewünscht. Aber dann verliebten sie sich obendrein in eine freistehende Wanne. Der sich nun die restliche Badeinrichtung anpasst.

Finden Sie noch mehr Häuser in “mein schönes zuhause“.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss individuelles Kundenhaus Cartier von WeberHaus

Dachgeschoss