Haus Waldsee von Gussek Haus: individuell geplant

  • Gussek_Waldsee_Aussen
  • Gussek_Waldsee_Balkon
  • Gussek_Waldsee_Treppe
  • Gussek_Waldsee_Küche
  • Grundriss Erdgeschoss Entwurf Waldsee von Gussek Haus
  • Grundriss Obergeschoss Entwurf Waldsee von Gussek Haus

Ein Haus, das mehr kann

Platz ist Luxus. Das wurde bei der Planung dieses Hauses unter dem Strich auch beherzigt. Gussek Haus setzte schließlich alle Bauherrenwünsche gekonnt in die Realität um.

So ist das Haus Waldsee eine gelungene Kombination aus durchdachter Architektur einerseits sowie flexiblen Grundrissen und bewährter Technik andererseits. Die edle Putzfassade bekommt ihre Akzente sowohl durch die zurückhaltende graue Dacheindeckung als auch die anthrazitfarbenen Holzfenster in Verbindung mit den geschickt eingesetzten Holzapplikationen an den Giebelwänden und am Balkon.

Gleich hinter Haustür und Diele bietet eine geradlinige Holztreppe die Möglichkeit, sich zwischen Erd- und Obergeschoss zu entscheiden. So bleibt der Wohnbereich in der unteren Etage auch dann ungestört, wenn zum Beispiel die Kinder in ihren Räumen im ersten Stock häufiger Besuch erhalten. Im Anschluss an die Treppe öffnet sich über die gesamte Hauslänge zur Linken der Lebensbereich Kochen, Essen und Wohnen.

Die Küche kann praktischerweise durch eine Schiebetür abgeschlossen werden. Mehrere bodentiefe Fenstertüren führen dann auf die große Terrasse. Sie ist zum Teil durch den Balkon überdacht und damit regengeschützt. Auf der rechten Hausseite sind das Gästezimmer, ein Au Pair Wohnraum und ein Duschbad eingerichtet.

Das Obergeschoss nimmt die Großzügigkeit des Erdgeschosses schließlich auf. Die beiden Kinderzimmer, vor allem aber der Schlafbereich der Eltern mit Ankleide und eigenem Bad lassen keine Wünsche offen. Besonders attraktiv ist der Austritt aus dem Schlafraum auf den Balkon. Ungewöhnlich ist die Unterbringung des Hauswirtschaftsraumes mit Waschmaschine und Trockner auf dieser Ebene. Sie beherbergt darüber hinaus auch einen Arbeitsraum. Im zentralen Flur des Obergeschosses verrät indes eine gewendelte Massivholztreppe aus dem Gussek-Treppenwerk, dass auch der Spitzboden nutzbar ist.

Nachhaltig gebaut

Dieses schöne Gussek-Haus bietet darüber hinaus aber auch technische Bestleistungen. Die zweischalige Wand mit Putz auf Porenbetonsteinen einerseits und die dreifach verglasten Fenster andererseits unterstreichen die solide Bauweise, die KfW-70-Standard bietet und den Bewohnern erfreulich niedrige Energiekosten beschert.

Kostengünstig auch die bewährte Gas-Brennwertheizung. Auf dem Dach sammeln fünf Kollektoren kostenlose Energie ein, die sie an einen 670 Liter fassenden Warmwasserspeicher weitergeben. Der Einbau einer Fußbodenheizung in beiden Wohnebenen trägt dank der niedrigen Vorlauftemperaturen zum kostensparenden Energiekonzept bei – ganz abgesehen davon, dass im Haus nirgendwo störende Heizungselemente zu finden sind.

Noch mehr Häuser finden Sie in unserem Hausfinder.