Grosszügig gedacht – von OKAL

  • house-3234-fotos-okal-2

    Fotos: OKAL

  • house-3234-919

  • house-3234-911

  • house-3234-345

  • house-3234-erdgeschoss-128

    Erdgeschoss

  • house-3234-obergeschoss-64

    Obergeschoss

  • house-3234-dachgeschoss-89

    Dachgeschoss

300 Quadratmeter Wohnfläche, Swimming-Pool und ein schönes Grundstück – die Bauherrenfamilie wollte vor allem auf eines nicht verzichten: Freiraum! Damit Eltern und Kinder sich jetzt und später individuell entfalten können.

Weil sich Lebensumstände ändern und nicht immer vorhersehbar sind, war den Bauherren wichtig, in ihrem neuen Zuhause genügend ausgebauten Wohnraum, aber auch unausgebaute Raumreserven zu schaffen. Für ihre wachsende Familie wünschten sie sich mehr als nur eine Zwischenlösung: ein Haus für lange Zeit – wenn nicht sogar für immer.
Nach akribischer Suche fiel die Wahl auf den Premiumanbieter OKAL. Befreundete Architekten hatten den beiden Betriebswirten das Unternehmen empfohlen. Der Hausbauer ist seit Jahrzehnten am Markt etabliert und als Anbieter hochwertiger Domizile geschätzt und erfahren. Im Rückblick auf die Entscheidungsfindung sagt die Bauherrin: „Nichts ist beunruhigender als die Vorstellung, dass ein Unternehmen während der Bauphase Konkurs anmeldet.“ Was gab schließlich den Ausschlag für OKAL? „Der Kundenberater verstand unsere Vorstellungen und Wünsche auf Anhieb“, erinnert sich der Bauherr. „Mit OKAL wurden sie bis ins kleinste Detail umgesetzt.“ Viele, unterschiedlich große Bedachungen, Sprossenfenster, interessante Vor- und Rücksprünge: die Architektur des Domizils entspricht genau den Vorstellungen der Bauherren. Und auch die Größe. Auf rund 260 Quadratmetern Wohnfläche spielt sich das Leben der vierköpfigen Familie ab. Im großzügigen, offenen Wohn-Essbereich im Erdgeschoss ist so viel Raum für individuelle Wünsche, dass jeder ungestört seinen Beschäftigungen nachgehen kann.
Nachhaltigkeit war ein Herzenswunsch der verantwortungsbewussten Familie. „Wir wollten auf jeden Fall umweltbewusst bauen und sicher sein, dass nur nachwachsende Roh-stoffe verwendet werden“, erzählt die Hausherrin. Dass OKAL mit der bewährten Holzständerbauweise auf nachhaltige Materialien setzt, dürfte bekannt sein. Neu ist aber für künftige Bauherren seit Mai dieses Jahres, dass serienmäßig alle schlüsselfertigen- und malervorbereitenden OKAL-Häuser mit dem Nachhaltigkeits-Zertifikat in Gold ausgestattet sind. Dieses Qualitätssiegel vergibt die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. und würdigt damit die Bemühungen um ökologische, ökonomische, technische, funktionelle und gestalterische Qualität im Einfamilienhaus. Ebenfalls ohne Aufpreis bereits inkludiert ist die smarte Haussteuerung myGEKKO, die den Energieverbrauch der Bewohner kontrolliert und die Heizungsanlage steuert, ebenso wie das Beleuchtungs- oder Multimediasystem.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 98 in der Ausgabe November/Dezember 2015 mein schönes zuhause°°°