Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf

  • Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf Außenansicht

    Toskana mit nordischem Touch: das Erdgeschoss zeigt landestypisch Klinkerfassade. (Fotos: VarioSelf)

  • Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf Gartenseite

    Auf der Gartenseite überdacht der Erkerbalkon vor dem Schlafzimmer die Terrasse.

  • Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf Wohnküche

    Blick in die lichtdurchflutete Wohnküche, die sich hinter dem Durchbruch an den Essplatz anschließt.

Haus der Wünsche

 

Kein Wunder, dass dieses Varioself-Haus 2017 den Deutschen Musterhauspreis als beliebteste Stadtvilla gewonnen hat. Es lässt ganz einfach keine Wünsche offen. Viel Aufwand, Kosten und gleichfalls Leidenschaft hat der Schleswig-Holsteiner Massivhaus-Anbieter Varioself in sein jüngstes Musterhaus in Büdelsdorf bei Rendsburg gesteckt. Und es hat sich gelohnt. Die Nutzer eines großen Hausbauportals haben es zur beliebtesten Stadtvilla 2017 unter den Musterhäusern gewählt. Die vielen technischen Raffinessen und sein mediterraner Charme waren zum Beispiel ausschlaggebend für diesen 1. Platz.

Komfortable Premiumtechnik

Das neue Musterhaus der Premium­klasse enthält alles, was Wohnen heute schöner, bequemer und gleichfalls sicherer macht. Ob Licht, Rollläden, Klima, Türschlösser, Heizung oder Türkommunikation, dank Bustechnik ist alles automatisiert und bequem per App szeuerbar. Nebenbei gesagt gibt es gleich zwei Smart-Home-Systeme, somit eines auf jeder Etage. Neueste Wärmepumpentechnik und zentraler Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgen für höchste Energieeffizienz.

Verschiedene Fenstertechniken bieten beispielsweise Lösungsmöglichkeiten zum Einbruch- und Insektenschutz. Die Haustür verfügt zudem sowohl über einen Fingerabdruck-Türöffner als auch über einen speziellen Einbruchschutz. Nichtsdestoweniger gibt es sogar zwei alternative Zentralstaubsauger-Anlagen.

Gebaut mit der Natur

Schließlich geht es auch in diesem Musterhaus um die umweltfreundliche Varioself-Blähton-Massivbauweise. Sie bietet einige Vorteile, zum Beispiel die kurze Bauzeit: Aus etwa 60 Prozent Blähton, 30 Prozent Sand und 10 Prozent Zement werden Wandelemente millimetergenau in witterungsunabhängigen Produktionsanlagen vorgefertigt. Inklusive maßgenauer Aussparungen, Wandöffnungen und dem Leerrohrsystem für die Sanitär- und Elektroinstallation. Die Montage vor Ort lässt sich bei Häusern bis zu 200 Quadratmetern an einem Tag bewerkstelligen. Innenputz wird nicht benötigt – das bringt rund 3 Prozent mehr Nettowohnfläche. Und der Naturbaustoff Ton ist ein wahres Multitalent: Er schützt perfekt von Hitze, Kälte und Feuchtigkeit.

Finden Sie noch mehr Häuser in “das dicke deutsche hausbuch 2018”

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Entwurf VarioToscana 259 von VarioSelf

Obergeschoss