Entwurf Haus Mittelfranken von Fullwood Wohnblockhaus

  • Außenansicht Haus Mittelfranken von Fullwood

  • Bad Haus Mittelfranken von Fullwood

  • Küche Haus Mittelfranken von Fullwood

  • Schlafzimmer Haus Mittelfranken von Fullwood

  • Wonbereich Haus Mittelfranken von Fullwood

Ein Haus, das die Natur schont

Holz ist als ökologischer Baustoff unschlagbar und macht damit diese Entwurf von Fullwood so interessant.

Als die junge Familie mit Fullwood ihren Baupartner gefunden hatte, kamen sie überein, mit einer Richtmeistermontage die Baukosten zu senken. Mit anderen Worten: Das Ehepaar packte mit Unterstützung von Freunden selbst mit an. Damit das fachmännisch verlief, stellte ihnen Fullwood einen erfahrenen Zimmermann zur Seite. Das Verfahren klappte reibungslos. Schon nach zwei Wochen war das zweistöckige Haus dicht. Heute präsentiert sich der Bau mit einem großen offenen Wohnbereich, der auch die Küche mit einschließt. Im Obergeschoss mit seinen drei Schlafräumen fällt besonders das großzügige Bad unterm Giebel des Erkers auf.
Vor allem aber spielt der Baustoff, mit dem Fullwood arbeitet, seine Vorteile aus. Das Kiefernholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das heißt, es werden mehr Bäume angepflanzt als gefällt. Im Übrigen ist wissenschaftlich erwiesen, dass die subjektiv empfundene Innenraumtemperatur zwei bis drei Grad höher liegt als in Steinhäusern. Das führt nicht nur zu gesunderem Raumklima, es senkt auch die Heizkosten erheblich. Zugleich wirkt Holz klimaausgleichend, weil seine Oberflächentemperatur, anders als beim Stein, kaum schwankt.

Michael Schweer-de-Bailly

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in "das dicke deutsche hausbuch 2017"

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Mittelfranken von Fullwood

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Haus Mittelfranken von Fullwood

Dachgeschoss