Entwurf „Hamilton“ von BostonHaus

  • house-1116-aussenansicht-boston-hamilton-2

    Außenansicht boston / Hamilton

  • house-1116-innenraum-boston-hamilton-2

    Innenraum boston / Hamilton

  • house-1116-innenraum-boston-hamilton-3

    Innenraum boston / Hamilton

  • house-1116-innenraum-boston-hamilton-4

    Innenraum boston / Hamilton

Das Haus Hamilton von Boston-Haus ist ein Volltreffer für Freunde des großzügigen Lebensstils. Schon von Weitem bietet es einem einen sehr gefälligen Anblick. Die verschiedenen immer kleiner werdenden Dächer prägen das Haus.

Die Grundstruktur des Hauses besteht aus drei kaskadenartig angeordneten Satteldächern. Unter dem höchsten und größten Dach liegt der zweigeschossige Hausteil, unter dem mittelgroßen Dach befindet sich ausschließlich das Wohnzimmer, und unter dem kleinsten liegt eine Veranda, die mit Insektenschutzgaze bespannt ist.

Das Erdgeschoß ist sehr offen gestaltet: Die Treppe dient als Raumteiler zwischen Küche und Wohnen. Im Wohnzimmer reicht die Decke bis zum First in 5,6 m Höhe. Die Küche bietet viel Platz – Freiraum zum Wohnen, Essen, Spielen, Feiern. Im Obergeschoß gibt es eine kleine Galerie, die in den Luftraum des Wohnzimmers hineinragt. Ein schöner Ort für einen Leseplatz mit Überblick.

Auf dieser Etage sind die drei Schlafräume und ein Bad untergebracht. Das mittlere Schlafzimmer hat eine Hochbettebene, die über den Schränken liegt. Das Haus wurde so entworfen, dass ein späterer Anbau mit 1-2 Zimmern möglich ist, ohne dass der Alltag der Bewohner durch die Bauarbeiten beeinträchtigt wird. Alle Räume des Althauses bleiben intakt, bis der Anbau fertig ist. Dann erst wird der Durchbruch vollzogen: Die Fenster werden durch Türen ersetzt.