Baureihe Evolution: Entwurf Ashford von Bien-Zenker

  • aussen Ashford Bien Zenker

    Wohnidyll mit Sauna, Tonstudio und einen Luftraum über beiden Etagen. (Foto: Bien-Zenker)

  • Gartenansicht mit Terrasse vom Entwurf Ashford von Bien Zenker

    Mehr Platz auf dem Hanggrundstück: Für die großzügige Terrasse wurde aufgestockt. (Foto: Bien-Zenker)

  • Essbereich der Bauherren Ashford

    Am großen Tisch trifft man sich zum Essen - es sei denn das schöne Wetter lockt hinaus auf die Terrasse. (Foto: Bien-Zenker)

  • Kueche der Baufamilie Ashford

    Mit Freunden kochen – auch das funktioniert in dieser Küche perfekt. (Foto: Bien-Zenker)

  • Treppe zum Obergeschoss im Haus Ashford von Bien Zenker

    Blick in den Wohnbereich. Ins Studio gelangt man über die offene Treppe. (Fotos: Bien-Zenker)

  • Saunabereich im Haus Ashford von Bien-Zenker

    Die Wohlfühloase mit Sauna, freistehender Wanne und bodengleicher Dusche ist ein Lieblingsplatz der Bauherren. (Foto: Bien-Zenker)

Chill-Out-Zone

Maximaler Komfort und größtmögliche Energieeffizienz – das sollte den idealen Rückzugsort der Bauherren in ihrem geplanten Eigenheim ausmachen.

Also entschieden sich die beiden für ein flexibel geplantes, stressfreies KfW-40-Plus-Holzfertighaus des Superenergiesparhäuser-Spezialisten Bien-Zenker. Alles aus einer Hand, perfekt verarbeitet und in Nullkommanichts gebaut.

„Das war schon ein Erlebnis“, erinnert sich die Bauherrin, und ihr Mann ergänzt: „Wir waren schwer beeindruckt von der perfekten Taktung und der Reibungslosigkeit des Aufbaus. Das muss man mal erlebt haben!“

Maßgeschneidertes Paar-Haus

Auch für Ihren Architekten waren die Bauherren voll des Lobs. Im Dialog entwarf er ihnen ausgehend von einer Musterplanung der Evolution-Baureihe einen echten Maßanzug. Und auch das Thema Energieeinsparung passt auf den Punkt: „Wir haben jetzt, nach einem Jahr, deutlich niedrigere Energiekosten als vorher.“

Der Strom: selbst gemacht

Zurückzuführen ist das auch auf die höchst effiziente Luftwärmepumpe, die überwiegend mit dem selbst produzierten Solarstrom der Photovoltaikanlage vom Dach betrieben wird. Damit der auch dann verfügbar ist, wenn die Sonne nicht scheint, gibt es einen Stromspeicher. Non der elektronischen Haussteuerung gemanagt, speichert er Stromüberschüsse oder speist sie gegen Entgelt ins Netz ein. Die Haussteuerung optimiert aber nicht nur die Energieströme, sondern sorgt auch für die Sicherheit im Haus.

Die Wärmepumpe erhitzt die Abluftwärme für die Wohlfühl-Klima-Heizung Plus, die sie über die Lüftung an die Frischluft überträgt und im Haus verteilt. Eine Fußbodenheizung ist dadurch überflüssig und im Sommer bleibt es angenehm kühl. Zum guten Raumklima trägt übrigens auch die Hausautomation bei: mittels Sensoren übernimmt sie die Beschattung, wodurch das Haus im Sommer nicht aufgeheizt werden kann. Die milde Wintersonne nutzt sie hingegen zur passiven Energiegewinnung, um stets angenehme Temperaturen zu sichern.

Der Grundriss

Als Wohnkonzept bevorzugt das Paar Offenheit. Dem Wunsch folgte Bien-Zenker mit der Grundriss-Gestaltung. Mit Freunden kann sowohl in der offenen Küche gekocht, als auch auf der Terrasse gemeinsam gegessen werden – das Grundstück wurde zu diesem Zweck extra aufgefüllt. Auch das Dachgeschoss ist offen, jedoch dem Rückzug und den musikalischen Ambitionen des Hausherrn vorbehalten. Dort ist auch der Hauswirtschaftsraum untergebracht, der so überflüssiges Treppensteigen erspart.

Finden Sie noch mehr Häuser im Hausfinder.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Haus Ashford von Bien-Zenker

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Haus Ashford von Bien-Zenker

Dachgeschoss