Entwurf Modum 7:11 - von HUF Haus

Fotos: HUF Haus

Die ideale Form für ein kompaktes Haus ist der Würfel. Trotz Komfort und Design besinnt sich der Entwurf Modum 7:11 auf das Wesentliche und verzichtet auf Überflüssiges

Auch im Bereich gehobener Architektur kann man kompakt bauen. Das moderne Fachwerkhaus von hochklassigem Design, aber mit normal dimensionierten Räumen und mit allem technischen Komfort beansprucht keine raumgreifende Grundfläche und hat so gar nichts von einer Nobelresidenz mit Repräsentationsattitüde.

Die Räume allerdings profitieren von den üppigen und wegen der notwendigen Dämmung technisch aufwendigen Verglasungen, wodurch sie in den sorgfältig daraufhin gestalteten Garten auf zwei Terrassen und in die Natur hinaus erweitert werden. Die Glasflächen machen übrigens 60 Prozent der Gebäudehülle aus. Sie sind geschickt so angeordnet, dass sie in Winter passive solare Energiegewinne ermöglichen. Im Sommer werden sie so beschattet, dass sich das Innere des Hauses nicht aufheizt.

Das Erdgeschoss ist vernünftigerweise wie ein Barriere armer Bungalow konzipiert: Das Gästezimmer mit gegenüber liegendem Duschbad kann als Schlafzimmer genutzt werden. Kompakt gelungen ist auch die Gruppierung von Gästebad, Speisekammer und der nur mit dem Kochtresen vom Essplatz abgeteilten offenen Küche. Auch sonst wurde unten im weiteren nicht nur auf trennende Wände, sondern obendrein auf die Decke über dem eher schmal angelegten Essplatz verzichtet. Dieser Luxustrick schafft einen Luftraum mit besonders weitem Blick bis unter den Dachfirst. Platzsparende Folge: Der obere Flur ist nur eine schmale Brücke mit gläsernen Geländern zwischen der geradläufigen Treppe und dem Luftraum. Der verglaste Steg fungiert als Verbindung zwischen Eltern- und Kindertrakt. Mit Tageslicht geflutet wird diese knapp dimensionierte Erschließung durch zwei Dachflächenfenster.

Das Elternschlafzimmer ist zwar kleiner als das obendrein kirchenhohe Bad, wird aber von einem großzügigen Ankleideraum ergänzt. Der bildet zudem einen praktischen Puffer zwischen Eltern- und Kinderzimmern.

So zurückhaltend und kompakt die Architektur, so komfortabel und smart ist die Steuerung der gesamten Haustechnik bis hin zur Unterhaltungselektronik und zur Beleuchtung über Touchpanels überall im Haus. Mit einem Fingertipp lassen sich beim Betreten zum Beispiel fertig programmierte Beleuchtungsszenarien abrufen, in die auch die Jalousien integriert sind. Die Touchpanels informieren auch über die wichtigsten Energiekenndaten des Hauses, das Wetter oder eingehende E-Mails. Selbst die Hausgeräte sind in das Steuerungssystem eingebunden: Werden bestimmte Grenzwerte überschritten, schaltet es Verbraucher aus, zum Beispiel den Tiefkühler, wenn abends mehr Strom für warmes Wasser benötigt wird. Über elegante Glastaster lassen sich in jedem Raum Beleuchtung und Jalousien steuern.


___________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe November/Dezember 2016 mein schönes zuhause°°°


Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterHuf Haus GmbH & Co. KG
EntwurfModum 7:11
Fläche179.00m²
DachSatteldach 30° Neigung, U-Wert 0,16 W/m²K
WandLeimholz-Fachwerk-konstruktion mit Wärmedämmverbundsystem, U-Wert Außenwand 0,14 W/m²K
Ausstattung/
Vorzüge
 
Förderfähiges KfW-Effizienzhaus 55 gemäß EnEV 2016
Maße13,70 m × 8,90 m
Wohn-/Essbereich27,04 m²
Küche17,54 m² (inkl. Essen)
BadBad 1 4,66 m², Bad 2 15,33 m²
HeizungLuft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Bedarfsgesteuerte Lüftungsanlage
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Häuser von Huf-Haus

Fotos: HUF Haus

Entwurf Daniel Müller von HUF HAUS

Ein Grundstück am Luganer See mit dem perfekten Fernblick – das bietet der Entwurf Daniel Müller von HUF HAUS

Fotos: HUF Haus

Huf-Haus ART 4 von HUF HAUS – Auch mit Anbau möglich

Ein Haus sollte sich über die Jahrzehnte an veränderte Lebensumstände anpassen lassen. Der Entwurf ART 4 von HUF...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...