Neues Energiesparhaus – Haus Radke von ZimmerMeisterHaus

  • house-3335-fotos-zimmermeisterhaus-1

    Fotos: ZimmerMeisterHaus

  • house-3335-998

  • house-3335-luft-wasser-waermeumpe-rechts-neben-dem-haus-1

    Luft-Wasser-Wärmeumpe rechts neben dem Haus

  • house-3335-1118

  • house-3335-1117

  • house-3335-erdgeschoss-169

    Erdgeschoss

  • house-3335-obergeschoss-73

    Obergeschoss

Drei Solarkollektoren auf dem Dach sorgen für Warmwasser und unterstützen die Fußbodenheizung, die wiederum eine Luft-Wasser-Wärmepumpe speist.

Wie schön das Sparen mit Umweltenergie sein kann, zeigt das kompakte Bioholzhaus von Zimmermeisterhaus in Oberbayern. Es bedient sich durch Solarthermie der Sonne und mit einer Wärmepumpe der Außenluft als Energielieferanten. Als Voraussetzung für dieses Wärmekonzept ist der quadratische Zweigeschosser hervorragend gedämmt. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe speist die Fußbodenheizung, die sich bekanntlich mit niedrigen Vorlauftemperaturen um 35 Grad begnügt. Die schafft sie an den meisten Wintertagen spielend auch mit der Außenluft. Die Fußbodenheizung wird von den drei Solarthermie-Modulen, die von unten unsichtbar auf dem Flachdach platziert sind, mit kostenloser Sonnenwärme unterstützt. Das funktioniert an klaren Wintertagen perfekt. Zumal auch eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung 95 Prozent der Abluftwärme an die frische Zuluft weitergibt und so im Haus hält. Der Kaminofen im Wohnbereich dagegen dient eher der behaglichen Atmosphäre.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 12 in der Ausgabe Mai/Juni 2016 mein schönes zuhause°°°