individuelle Planung von Sonnleitner

  • Entwurf Niederhofer von Sonnleitner Außenansicht

    Viel Glas und ein üppiger Dachüberstand charakterisieren dieses Haus. (Sonnleitner)

  • Entwurf Niederhofer von Sonnleitner Garage

    Der Eingangstrakt mit Garderobe, WC und Dachterrasse verbindet Garagen und Haupthaus.

  • Entwurf Niederhofer von Sonnleitner Küche

    Auch die offene Küche hat Sonnleitner geplant, gefertigt und eingebaut.

Ein Hauch von Luxus

Wie modern die regionale Bautradition interpretiert werden kann, beweist indes dieses von Sonnleitner gebaute Haus. Nämlich außen mit aktuellem Design und innen gleichwohl mit modernster Technik und ebenfalls viel Komfort.

Licht im ganzen Haus

Licht spielt in diesem Haus gleichfalls eine gewichtige Rolle. Denn es ist vor allem das viele Glas, das dieses Gebäude im Voralpenstil von der Bautradition abhebt. Auf beiden Traufseiten sind Wintergärten und Glasdächer zu finden. Sie schützen zugleich die Terrassen daneben und davor. Der Wintergarten auf der Eingangsseite flutet die dahinter liegende, am Essplatz gar zweigeschossige Diele mit Tageslicht.

Neben der natürlichen Beschattung im Sommer durch die Dachüberstände tragen zum einen die dreifach verglasten Kunststoff-Aluminium-Fenster und zum anderen ein zentral gesteuertes Beschattungssystem zum Klimaschutz bei.

Verschwenderisch viel Raum

Das zweite Luxuselement in diesem Haus ist der Raum. Immerhin teilen sich zwei Personen seine 195 Quadratmeter. Vom Eingangstrakt zwischen Garagen und Haupthaus geht es durch einen kurzen Windfangflur in die große Diele. Sie ist der zentralen Raum des Hauses. Die Diele führt linkerhand zur offenen Küche, rechterhand zum Wohnraum und geradeaus am Essplatz in den zweigeschossigen Luftraum des Wintergartens.

Zusätzlich gehören der Technik- und der Hausarbeitsraum zum Raumprogramm des Erdgeschosses. Dem Hausarbeitsraum ist überdies der zweite Wintergarten vorgelagert. Er schützt mit seiner Glaswand und dem durchgezogenen Glasdach nebenbei die kleine Frühstücksterrasse. Zudem ist er nebenher als Gewächshaus nutzbar.

Die firsthoch ausgebaute geräumige Galerie dient als Fitnessraum. Schlafzimmer und Bad sind jedoch miteinander verbunden. Ihnen gegenüber liegen die Ankleide und ferner ein Arbeits- oder Gästezimmer. Es hat ebenfalls Zugang hat zur kleinen Terrasse auf dem Dach des Eingangstrakts

Neben verschwenderischem Tageslicht wird das Ambiente freilich auch durch viel Holz bestimmt. Die eindrucksvollen Balkendecken sind indes konstruktiv bedingt. Allerdings wurden sämtliche Möbeleinbauten von Sonnleitner entworfen, gefertigt und eingebaut.

Die Fassade mit verputztem Erd- und holzverschaltem Dachgeschoss weist auf eine weitere Spezialität von Sonnleitner hin . Die patentierte zweischalige „Twinligna“-Blockbohlenbauweise mit Holzfaserdämmung lässt sowohl innen als auch außen einerseits Putz- und andererseits Bretterschalung zu. Damit kommt sie zudem der lokalen Bautradition hervorragend entgegen.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Niederhofer von Sonnleitner

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Entwurf Niederhofer von Sonnleitner

Obergeschoss