Blockhaus Chieming – von Chiemgauer Holzhaus

  • house-3347-fotos-chiemgauer-holzhaus-2

    Fotos: Chiemgauer Holzhaus

  • house-3347-809

  • house-3347-471

  • house-3347-erdgeschoss-131

    Erdgeschoss

  • house-3347-kellergeschoss-10

    Kellergeschoss

  • house-3347-dachgeschoss-63

    Dachgeschoss

Das Blockhaus im malerischen Chiemgau beweist, dass man mit der traditionellen Blockbauweise eine sehr moderne Atmosphäre schaffen kann.

Der wunderbare Chiemsee gleich um die Ecke, ringsum Wiesen und Natur satt – wer hier wohnt, dem fällt es nicht leicht zu entscheiden, ob er sich lieber draußen oder drinnen aufhalten soll. Wie gut, dass die Übergänge bei einem Haus in traditioneller Blockbauweise eigentlich fließend sind: Häuser aus Holz sind nicht nur wohnlich, sondern fügen sich durch den Einsatz des Naturmaterials auch unaufdringlich in ihre Umgebung ein. Durch die großen Fensterflächen, offenen Wohnbereiche und den Einsatz von viel hellem Holz wirkt der Neubau zudem besonders licht und transparent – außen wie innen. Die Fülle der Vorzüge liegt aber vor allem im Hauptbaustoff: dem Holz. Im Sommer hält es die Hitze ab, im Winter speichert es die Wärme im Inneren und bietet darüber hinaus sehr gute Schallschutzeigenschaften. Gegen Nachdunkeln und für eine lange Lebensdauer wurden alle hellen Holzsorten mit einer UV-blockierenden Naturöllasur behandelt. Spezielle Trocknungsverfahren machten es zuvor resistent gegen Schädlinge und Pilze. Selbst die beiden Badezimmer wurden mit viel Holz gestaltet, darunter eines, in dem sich die Baufamilie zusätzlich eine behagliche Sauna eingerichtet hat – ideal für die kalten Wintermonate. Bis die Außenfassade stand, vergingen dabei nur einige Tage. Außen wurden zunächst die rund zwölf Zentimeter starken, unverleimten Blockbohlen montiert. Darauf folgten ebenfalls zwölf Zentimeter starke Holzfaserplatten sowie die Installationsebene. Alle Balken sind mit Schwalbenschwanz-Verbindung befestigt. Leim, Metall, Folien oder Dampfsperren sind im Wandaufbau dieses Holzhauses nicht notwendig. Von außen schützt eine Naturöl-Farblasur die Fassaden und die Dachuntersichten vor Witterungseinflüssen.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 94 in der Ausgabe Mai/Juni 2016 mein schönes zuhause°°°